Mythen und Halbwissen. Antworten auf die Frage, was frühere Freimaurer in Gera geleistet haben

Logenmeister Mirko Otto am Altar
 
Das Bijou der Johannisloge Heinrich zur Treue.
Gera: Stadtmuseum | Alles Verschwörungstheorien! Kaum fällt das Wort Freimaurer, werden alle möglichen abstrusen Geschichten aufgetischt. Michael Schlutter wundert sich nicht darüber. Zu DDR-Zeiten war das Thema der Freimaurerei nicht präsent. Kinoproduktionen geben immer wieder Anlass zu Spekulationen über geheimnisumwitterte Freimaurer. Hinzu komme ein Halbwissenstand, den die Oma aus den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts mitgebracht hat.

„Schade, denn gerade in Gera hat es eine sehr starke Bewegung der Freimaurerlogen gegeben“, erklärt Schlutter. Dabei erinnert er an das Haus der Pioniere. Diesen Begriff für das Gebäude in der Geschwister-Scholl-Straße ist den Geraern ein Begriff. Die vorherige Nutzung des 1843 errichteten Gebäudes ist hingegen in Vergessenheit geraten. Es war das Logenhaus der Freimaurer, bis die Freimaurerei 1935 zwangsweise eingestellt wurde.

Die Mitglieder der Geraer Logen haben in der Stadt viele Spuren hinterlassen. Sie aufzuzeigen, hat sich Schlutter zur Aufgabe gemacht. Das können doch nur ein paar Leute gewesen sein, oder? Irrtum. Schlutter weiß von drei Logen zu berichten. „Die 1803 gegründete Loge Archimedes zum ewigen Bunde zählte über die Jahre mehr als 1000 Mitglieder. Die 1923 gegründete Loge Zum Licht am Osterstein hatte 46 Mitglieder. Und die Loge Heinrich zur Treue, 1874 gegründet, 250 Mitglieder“, so Schlutter. Wie oben erwähnt, musste die Logenarbeit 1935 zwangsweise eingestellt werden.

Die Johannisloge „Heinrich zur Treue“ wurde 1997 reaktiviert. Michael Schlutter ist deren Altlogenmeister. Insgesamt zählt die Loge heute 14 Mitglieder. Und wie ist das mit den Geheimnissen? „Wir sind ein eingetragener Verein. Das Statut und die Satzung sind beim Vereinsregister hinterlegt. Wir haben keine Geheimnisse. Die Freimaurer sind ein ethischer Bund, deren Mitglieder durch die Arbeit an sich selbst sich zu einem menschlicheren Verhalten erziehen. Dies geschieht in einer meditativen Atmosphäre während der Tempelarbeit. Wobei der Tempel ein ganz normaler Raum ist, der rituell eingerichtet ist.“, erklärt der Altlogenmeister.

Das 140-jährige Gründungsjubiläum zum Anlass nehmend, laden die Geraer Freimaurer gemeinsam mit der Robert-Fischer-Gesellschaft am 20. November, 18 Uhr, in das Stadtmuseum Gera ein. Die Referenten des Abends sind Dr. Uwe Matthes und Michael Schlutter. Robert Fischer war von 1877 bis 1881 Oberbürgermeister der Stadt Gera und seit 1857 Mitglied in der Freimaurerloge Archimedes zum ewigen Bunde. Matthes wird die Verdienste von Fischer detailliert erläutern. Schlutter geht danach auf die Entwicklung der Geraer Freimaurerlogen ein.

Gespannt sein kann man auch auf die für Frühjahr 2016 in Aussicht gestellte Ausstellung im Stadtmuseum. Neben vielen historischen Ausstellungsgegenständen und der näheren Beleuchtung der Fürstenfamilie Reuß in Bezug auf die Logen wird es die Möglichkeit geben, interaktiv die Namenslisten der Geraer Logen zu durchforschen. Vielleicht waren ja die eigenen Vorahnen auch Mitglieder?!

Eine interessante und sehr gut besuchte Ausstellung über die Freimaurerei gab es auf Schloß Burgk.

Mehr Infos:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
15 Kommentare
1.604
Mike Picolin aus Gera | 12.11.2014 | 12:42  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 12.11.2014 | 12:45  
1.604
Mike Picolin aus Gera | 12.11.2014 | 12:51  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 12.11.2014 | 12:53  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 12.11.2014 | 17:53  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 13.11.2014 | 02:21  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 13.11.2014 | 06:57  
1.604
Mike Picolin aus Gera | 13.11.2014 | 08:59  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 13.11.2014 | 09:28  
1.604
Mike Picolin aus Gera | 13.11.2014 | 09:53  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 13.11.2014 | 10:13  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 13.11.2014 | 12:10  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 14.11.2014 | 13:00  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 24.11.2014 | 10:32  
1.604
Mike Picolin aus Gera | 24.11.2014 | 11:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige