Weihnachten im Schuhkarton

Euphorie im Klassenzimmer – viele Kinder erhalten hier das erste Geschenk ihres Lebens. Bildquelle: Geschenke der Hoffnung / David Vogt (Foto: Geschenke der Hoffnung/David Vogt)
Gera: Christliche Bücherstube | 7 Millionen Mal Freude im Schuhkarton

Gera 01.10.2016„Weihnachten im Schuhkarton®“ beschenkt zum 21. Mal Kinder in Not
Die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des Vereins Geschenke der Hoffnung findet in diesem Jahr zum 21. Mal statt. Seit 1996 erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen Schuhkarton für sie greifbar wird. Mitmachen ist ganz einfach: 1. Acht Euro pro Päckchen zurücklegen, die zusammen mit dem Schuhkarton als Spende zu einer von tausenden Abgabestellen gebracht werden. 2. Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben oder vorgefertigten Schuhkarton unter www.jetzt-mitpacken.de bestellen. 3. Das Päckchen mit neuen Geschenken für ein Kind (Junge/Mädchen in den Altersstufen zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahre) füllen. 4. Ist der Karton gepackt, wird er zusammen mit dem Geldanteil zu Christliche Buchhandlung Impuls C.-Viebigstr. 7 Mo-Fr 14-18.00 Uhr oder Otto-Shop Zwötzener Anger 1 gebracht. Abgabeschluss ist der 15. November. „Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen verteilen die Päckchen zielgerichtet an bedürftige Kinder“, sagt J Knorr. Im Rahmen der weltweiten Aktion erhielten bereits über 135 Millionen Kinder in mehr als 150 Ländern ein Geschenkpaket.
Weitere Informationen erfahren Sie unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder der Hotline +49 (0)30 - 76 883 883. Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, findet auf der Webseite des Vereins ein sicheres Online-Spendenformular oder kann klassisch per Überweisung spenden (Geschenke der Hoffnung, IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, BIC: GENODED1PAX, Verwendungszweck: 300501/Weihnachten im Schuhkarton).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige