"Weihnachten im Schuhkarton" Dankesparty 333 Schuhkartons aus Gera wurden abgeschickt

(Foto: Geschenke der Hoffnung)
Gera: Christliche Bücherstube | 402360 Päckchen für strahlende Kinderaugen aus Deutschland
Sie haben mit kleinen Dingen Großes bewirkt. Dafür möchten wir ihnen von Herzen danken. Wir möchten alle Päckchenpacker und Interessierte einladen mitzuerleben, wie Ihre kleinen Geschenke zu einem großen Segen werden.

Am Freitag, 22.01.2016 um 8.00Uhr laden wir Sie zu einem Erlebnisbericht des Projektes "Weihnachten im Schuhkarton" in die Räume der Christlichen Bücherstube "Impuls" ein C.-Viebig-str. 7 ein.



Erste Fotos von Verteilungen in Rumänien


Ein Junge öffnet begeistert sein Schuhkartongeschenk

Der kleine Philipp ist von seinen Geschenken
hin und weg.
Der kleine Philipp ist außer sich: Spielzeugautos – und dann noch gelbe! Darüber, und natürlich auch über die Süßigkeiten, freut sich der Vierjährige riesig! Als sein Freund ein wenig neidisch auf die Autos schaut, schenkt Philipp ihm kurzerhand eines von seinen.

Solche und ähnliche wunderschöne Ereignisse passieren in diesen Tagen täglich in Rumänien und den anderen Ländern, in die die Schuhkartons geschickt wurden. Kinder erfahren hautnah, was es bedeutet, geliebt und wertgeschätzt zu sein. Als selbstverständlich sehen sie die Geschenke nicht an, das sieht man an Philipps Beispiel. Er hat gelernt, worauf es wirklich ankommt: Nämlich das Gute, das wir erhalten, zu teilen und so Liebe weiterzugeben. DANKE, dass Sie mit Ihrem Schuhkarton und Ihrer Spende Liebe schenken. Denn Sie kommt an, wie Sie auf den Fotos, die wir auf unserer Webseite, bei Facebook und bei Instagram veröffentlichen, sehen können.

Unterstützen Sie "Weihnachten im Schuhkarton" auch das ganze Jahr über und machen Sie so Glaube, Hoffnung und Liebe für Kinder mit Händen greifbar.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige