Blau wie ein Veilchen ...

Gotha: Polizei |

1. Kriminalitätsgeschehen

Räuberische Erpressung
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)

Am Donnerstagabend kam es gegen 23.25 Uhr zu einem Raub auf dem Ilmenauer Campus.Ein 27-Jähriger stand an seinem Auto und suchte etwas im Kofferraum, als sich von hinten zwei Männer näherten. Einer hielt ihn fest und forderte Geld, während der andere in den offenen Kofferraum schaute. Der 27-Jährige nahm aus seiner Geldbörse einen Geldschein und überließ ihn den beiden Männern. Als das Opfer ankündigte, die Polizei zu rufen, entfernten sich die beiden Männer. Im Weggehen griff einer der Beiden noch einen neben dem Auto stehenden Rucksack und nahm ihn mit. Ein Täter war ca. 190 cm groß, schlanke Gestalt, ca. 25 Jahre alt, Bekleidung: schwarze Stoffmütze und dunkler Schal, dunkle Jacke mit runden Sticker auf rechten Oberarm, dunkelblauer Jeans, dunkelblaue Wollhandschuhe. Der zweite Täter war etwa 185 cm groß,
kräftige Gestalt, verlängerte Kotletten, Bekleidung: dunkelgraue Jacke mit Kapuze.
Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an die PI Arnstadt-Ilmenau, Tel.
03677/601124 zu richten.

Zigarettenautomat aufgebrochen
Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)

Unbekannte brachen in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag einen Zigarettenautomaten am Sportplatz auf und entwendeten eine bisher noch unbekannte Menge an Bargeld und Zigaretten. Sie richteten einen Schaden von etwa 1000 Euro an.

Holz gestohlen
Gerstungen (PI Eisenach)

Am 06.03.2013 wurde in der Zeit von 21.30-22.30 Uhr von einem Hof einer Logistikfirma in der Friedensteinstraße Holz in Form von Ladungssicherungsbalken entwendet. Das Holz hatte einen Wert von etwa 400 Euro.

2. Verkehrsgeschehen

Kind auf die Straße gelaufen
Gotha (LPI Gotha)

Ein Unfall am Donnerstag gegen 14.00 Uhr zeigte erneut, dass Verkehrsteilnehmer jede Sekunde mit einem plötzlichen Betreten der Straße durch Kinder rechnen müssen. Eine Elfjährige lief in der Eisenacher Straße vor einer Schule unvermittelt auf die Straße und wurde von einem BMW erfasst. Das Kind wurde leicht verletzt und zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Nicht aufgepasst und aufgefahren
B 88/Emsetal (LPI Gotha)

Eine 55-jährige Opel-Fahrerin wurde am Donnerstag gegen 14.20 Uhr leicht durch einen Auffahrunfall verletzt. Sie wollte auf der B 88 zwischen Langenhain und Schwabhausen nach links in Richtung Fischbach abbiegen und dabei von einem dahinter fahrenden 39-Jährigen übersehen. Der Mann fuhr fast ungebremst mit seinem Opel auf. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6500 Euro.

Mit Alkohol und ohne Führerschein
Schönau v.d.W. (LPI Gotha)

Eine 53-Jähriger wurde in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag in der Engelsbacher Straße durch die Polizei angehalten. Es stellte sich heraus, dass der Opel-Fahrer ohne gültigen Führerschein, dafür aber mit 0,57 Promille im Straßenverkehr unterwegs war. Die 59-Jährige Halterin muss sich ebenfalls wegen der Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Leugnen hilft nicht
Gotha (LPI Gotha)

Obwohl ein 32-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstagabend gegen 23.15 Uhr der Polizei gegenüber abstritt, Drogen konsumiert zu haben, zeigte der Test ein positives Ergebnis an. Der Mann musste sein Fahrzeug in der Oststraße stehen lassen und den Beamten zu einer Blutentnahme folgen. Weiterhin wurden in seinem Auto mehrere Feuerwerkskörper ohne Prüfziffer aus Tschechien gefunden. Diese wurden sichergestellt. Der Fahrzeugschlüssel wurde der Freundin des Mannes übergeben.

Drogen hinterm Steuer
Gotha (LPI Gotha)

Die Polizei hielt am Donnerstagnachmittag gegen 15.00 Uhr in der Kindleber Straße einen Honda an und kontrollierte den 19-jährigen Fahrer. Der junge Mann wurde positiv auf Amphetamine getestet und zu Beweiszwecken einer Blutentnahme unterzogen.

Schmerbach (LPI Gotha)
Auch im Emsetal stellten Polizeibeamte am Donnerstagabend eine Drogenfahrt fest. Der 29-Jährige geriet mit seinem DaimlerChrysler in der Waltershäuser Straße in eine Verkehrskontrolle und wurde positiv auf berauschende Mittel getestet. Für ihn endete der Abend mit einer Blutentnahme im Krankenhaus. Im Fahrerraum wurde weiterhin eine Klarsichttüte mit Crystal aufgefunden und sichergestellt.

Gotha (LPI Gotha)

Ein 19-jähriger Audi-Fahrer muss sich ebenfalls wegen Drogenkonsum und der anschließenden Teilnahme im Straßenverkehr rechtlich verantworten. Der junge Mann wurde gegen 19.45 Uhr in der Gartenstraße positiv auf Amphetamine getestet. Etwa um die gleiche Zeit wurde ebenfalls ein 32-jähriger Renault-Fahrer in der Gartenstraße unter Einwirkung von berauschenden Mitteln angehalten. Beide Autofahrer mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

In den Graben gerutscht
Wipfratal (PI Arnstadt-Ilmenau)

Am Freitagmorgen verlor eine 22-Jährige gegen 05.00 Uhr zwischen Branchewinda und Hausen in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren VW und rutschte in den Graben. Das Fahrzeug kollidierte mit einem Maschendrahtzaun und einem Betonpfeiler. Die Frau wurde nicht verletzt. Das Fahrzeug jedoch war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 3200 Euro.

Zu weit auf Gegenfahrbahn gekommen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)

Ein 57-Jähriger geriet am Donnerstag gegen 19.00 Uhr zwischen Helmholtzring und Langewiesener Straße mit seinem Mitsubishi zu weit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Renault. Durch die Kollision entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Einfach losgefahren
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)

Eine 70-jährige Ford-Fahrerin fuhr am Donnerstagmorgen einfach, ohne in den Rück- oder Seitenspiegel zu schauen, von einem Parkplatz in der Stadtilmer Straße los und kollidierte dabei mit einem vorbeifahrenden Ford. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

Gegenverkehr nicht beachtet
Eisenach (PI Eisenach)

Eine 56-Jährige wollte am Donnerstag gegen 15.30 Uhr in der Stedtfelder Straße mit ihrem Peugeot nach links in Richtung Kindertagesstätte abbiegen und beachtete die im Gegenverkehr befindliche 25-jährige Audi-Fahrerin nicht. Es kam zum Zusammenstoß, bei der die 25-Jährige leicht verletzt wurde. Der Sachschaden wird auf 7500 Euro geschätzt.

Trunkenheit im Verkehr
Eisenach (PI Eisenach)

Die Polizei beendete am Donnerstagabend eine Alkoholfahrt in der Nicolaus-Otto-Straße. Ein 44-jähriger Chevrolet-Fahrer brachte das Atemalkoholmessgerät auf 1,05 Promille und musste zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus.

Drogenfahrt
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)

Ein 25-jähriger VW-Fahrer fuhr am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr in der Ichtershäuser Straße in eine Polizeikontrolle. Ein freiwilliger Drogentest zeigte den Konsum von Metamphetaminen an. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und später Blut in einem Krankenhaus entnommen. Kurze Zeit später wurde an gleicher Stelle ebenfalls ein 19-jähriger VW-Fahrer unter Einfluss von berauschenden Mitteln angehalten.

Mit 3,17 Promille zur Arbeit gefahren
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)

Ein 41-jähriger wurde am Donnerstagmorgen gegen 06.30 Uhr von seinem Chef in der Turmstraße empfangen, nachdem er alkoholisiert zum Dienst erschienen ist. Der Chef nahm dem Mann sofort die Fahrzeugschlüssel ab und informierte die Polizei. Der Audi-Fahrer ist mit 3,71 Promille zur Arbeit gefahren. Ihm wurde zu Beweiszwecken Blut abgenommen und der Führerschein vorläufig sichergestellt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige