Hunde beißen Hund

Pressemitteilung vom 14.01.2014

1. Kriminalitätsgeschehen
Kelleraufbruch
Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen Unbekannte in einen Keller in der Kindermannstraße ein und entwendeten mehrere Werkzeuge. Der 51jährigen Eigentümerin entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Handtaschen im Kofferraum
Drei Gleichen/Mühlberg (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen am Montag, zwischen 14.30 Uhr und 17.00 Uhr, die Handtaschen einer 36jährigen und einer 27jährigen Frau. Beide Taschen waren im Kofferraum eines auf dem Gelände des Reiterhofes in der Gothaer Straße abgeparkten Peugeot verstaut gewesen. Jedoch war der Schlüssel des Fahrzeuges in einem unverschlossenen Spint des Reiterhofes gelagert. Am Pkw selbst entstand kein Sachschaden. Durch den Diebstahl entstand jedoch ein Schaden von circa 300 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Kellereinbruch
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte brachen Montagnacht auf bislang unbekannte Art und Weise zwei Kellerboxen eines Mehrfamilienhauses in der Seebergstraße auf. Der oder die Täter stahlen neben Werkzeug auch Spirituosen und Nahrungsmittel im Wert von insgesamt 805 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Pappel beschädigt
Hörselberg-Hainich (PI Eisenach)
Vergangenes Wochenende beschädigten Unbekannte eine auf dem Schulgelände in der Hauptstraße befindlichen Baum und verursachten hierdurch Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Unbekannte machten nahe der Pappel ein Lagerfeuer, wobei das Feuer auf den Baum übergriff und beschädigte. Hinweise hierzu nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Turnhallendiebstahl – Mann gesucht
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Montag, zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr, stahl ein bislang Unbekannter aus der Drei-Felder-Halle in der Käfernburger Straße neben Bargeld u.a. ein Handys Samsung. Der oder die Unbekannten betraten die Umkleideräume und stahlen aus Rucksäcken oder Sporttaschen eine Geldbörse und ein Handy. Für den Diebstahl könnte eine männliche Person in Frage kommen, welche sich kurz zuvor in der Turnhalle aufgehalten hatte.
Der Mann wurde wie folgt beschrieben:
- blasses Gesicht
- grauer Haarkranz
- 180 – 185 cm groß
- Hellblaue Jacke
- Helle Jeans
- ungepflegt
- hochdeutsche Sprache ohne Akzent
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677-601124 entgegen.

Ladendiebe erwischt
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 26jähriger Stadtilmer ging Montagmittag mit seinem 57jährigen Kumpel in einen Baumarkt in der Bücheloher Straße. Beide Männer steckten sich Werkzeug im Wert von circa 75 Euro in den Jackenärmel oder ins Hosenbein. Beide Männer wurden dabei erwischt und es wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

2. Verkehrsgeschehen

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall
Ohrdruf (LPI Gotha)
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Dienstagmorgen auf der B 88 zwischen Ohrdruf und Crawinkel. Aus noch ungeklärter Ursache sind auf gerader Strecke ein VW Golf und ein Opel Astra frontal zusammen gestoßen. Sowohl der 31-jährige Opel-Fahrer als auch der 25-jährige VW-Fahrer wurden zum Teil lebensbedrohlich verletzt. Beide Fahrzeuge wurden komplett zerstört. Die B 88 war für vier Stunden voll gesperrt.

Unfall alleinbeteiligt
Hörsel (LPI Gotha)
Eine 61jährige Renault-Fahrerin ist am Dienstag, gegen 7.00 Uhr, aus bislang ungeklärter Ursache auf der L1029 zwischen Weingarten und Teutleben von der Fahrbahn abgekommen. Sie kollidierte mit einer Leitplanke und beschädigte zwei weitere Felder Leitplanke. Verletzt wurde sie nicht. 4000 Euro Sachschaden entstanden.

Hoher Sachschaden bei Unfall
Schwabhausen (LPI Gotha)
Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und 12000 Euro Sachschaden kam es Montagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, auf der B247 zwischen Gotha und Schwabhausen. Ein 30jähriger Daimler-Fahrer und ein dahinter fahrender 61jähriger DaimlerChrysler-Fahrer mussten verkehrsbedingt halten. Dies übersah ein 32jähriger VW-Fahrer und fuhr auf Chrysler auf. In der weiteren Folge wurde der Chrysler auf den anderen Daimler geschoben. Verletzt
wurde niemand.

Wildunfall I
Gierstädt (LPI Gotha)
Auf der L2141 zwischen Witterda und Kleinfahner kollidierte Montagabend, gegen 17.45 Uhr, eine 39jährige Opel-Fahrerin mit einem Reh. 2000 Euro Sachschaden entstanden. Das Tier blieb verletzt auf der Straße liegen, wurde von zwei nachfolgenden Fahrzeugen überrollt und starb schließlich an seinen Verletzungen.

Drogen dabei
Eisenach (PI Eisenach)
Bei einer Verkehrskontrolle Mittwochnacht in der Paulinenstraße fand die Eisenacher Polizei bei einem 28jährigen Mann einige Mengen Betäubungsmittel. Zuvor flüchtete er vor den Beamten, um sich einer Kontrolle zu entziehen. Die Drogen wurden schließlich sichergestellt. Anzeige.

Wildunfall II
Gerstungen (PI Eisenach)
Auf der K505 zwischen Sallmannshausen und Lauchröden kam es Montagabend, gegen 21.10 Uhr, zu einem Zusammenstoß mit einem Reh. Ein 24jähriger VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Wild. Das Reh starb noch an der Unfallstelle. An dem Golf entstand 500 Euro Sachschaden.

Wildunfall III
Gerstungen (PI Eisenach)
Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 59jährigen Kia-Fahrer und einem Reh kam es Montagnacht auf der L1020 zwischen Gerstungen und Oberellen. Das Tier verendete vor Ort. An dem Pkw entstand 1000 Euro Sachschaden.

In Straßengraben gerutscht
Marksuhl (PI Eisenach)
Ein 74jäjhriger BMW-Fahrer befuhr Montagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, die Landstraße zwischen Förtha und Eisenach. In einer scharfen Rechtskurve kam er ins Schlingern, kam von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Der BMW wurde leicht beschädigt, musste jedoch abgeschleppt werden. Fremdschaden entstand nicht. Verletzt wurde niemand.

Von Rettungswagen abgelenkt
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person kam es Montagnachmittag an der Kreuzung Mühlhäuser Straße/Friedhofstraße. Eine 44jährige Mazda-Fahrerin bemerkte zu spät, dass eine 31jährige Ford-Fahrerin wegen einem Rettungswagen im Einsatz im Kreuzungsbereich halten musste. Es kam zur Kollision beider Pkw. Die 31Jährige wurde hierbei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt 400 Euro Sachschaden.

13000 Euro Sachschaden
Eisenach (PI Eisenach)
Zu einem Verkehrsunfall mit 13000 Euro Sachschaden kam es am Montag, gegen 14.00 Uhr, an der Kreuzung Rennbahn/Clemensstraße. Ein 72jähriger Mann habe nach eigenen Angaben einen Hustenanfall bekommen und die Kontrolle über seinen Skoda verloren. In dessen Folge kollidierte er sowohl mit dem Opel eines 38jährigen Mannes und dem Citroen eines 50jährigen Mannes. Verletzt wurde niemand. Der Skoda und der Citroen waren nicht mehr fahrbereit, mussten abgeschleppt werden.


Fahren unter Drogen
Eisenach (PI Eisenach)
Bei einer Verkehrskontrolle Montagmorgen, gegen 8.45 Uhr, in der Stregdaer Allee wurde ein 27jähriger Citroen-Fahrer kontrolliert. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Drogenschnelltest gemacht. Dieser war positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.

Unfall mit Radfahrer
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 25-jähriger Radfahrer ist Montagabend bei einem Unfall leicht verletzt worden. Zwischen Eischleben und Waltersleben übersah ein 69-jähriger Autofahrer den Radfahrer. Es kam zur seitlichen Berührung und der Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn. Am Fahrrad war die Beleuchtung eingeschaltet, auch trug der Radfahrer reflektierende Kleidung.

Gegen Brunnen gefahren
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Beim Rangieren in der Lindenstraße beschädigte ein 57jähriger Mann mit seinem Lkw Renault einen Schutzstein des Ziegenbock-Brunnens. Der Mann fuhr rückwärts und stieß gegen den Brunnen. 250 Euro Sachschaden entstanden.

3. Sonstiges
Hunde beißen Hund
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 55jähriger Mann ging am Montag, gegen 20.15 Uhr, mit seinem angeleinten Hund am Roeseplatz Gassi. Drei bislang unbekannte Personen mit jeweils einem Hund kamen ihm entgegen. Diese drei Hunde waren nicht angeleint. Plötzlich fallen die Hunde über den Hund des 55Jährigen her und verletzten ihn leicht. Anschließend gingen sie weg. Um welche Rasse von Hunden es sich handelt ist unbekannt. Um zivilrechtliche Ansprüche gegenüber den Hundehaltern gelten zu machen, werden die Daten benötigt. Daher bittet die Polizei um Hilfe bei der Suche nach diesen Personen. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige