LKW ohne Hänger und ängstliche Frauen ...

Gotha: Polizei | Pressemeldung der Autobahnpolizei:


Lkw verliert seinen Anhänger auf der A71

Der 49jährige Fahrer befuhr Gestern 21:10 Uhr mit seinem Lkw + Anhänger die A 71 Richtung Schweinfurt.

Zwischen den Anschlussstellen Arnstadt-Süd und dem Tunnel Behringen geriet das Gespann in Folge einer Windböe ins Schleudern und kam mit dem Anhänger von der Fahrbahn ab. Der Fahrer konnte das Fahrzeug abfangen, jedoch hielt die Vorderachse des Anhängers dem Manöver nicht stand und riss ab. Der Anhänger rutschte nach rechts von der Fahrbahn und kam auf dem Randstreifen zum Stehen. Wegen umfangreicher Reinigungs- und Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen 5 Stunden gesperrt werden.
Es entstand ein Sachschaden von 15.500 EUR

Hilfeleistung der besonderen Art

Die Polizisten der Autobahnpolizeistation Süd (Zella-Mehlis) hatten heute gegen halb 10 eine besondere Art der Hilfeleistung zu erbringen. Gemeldet wurde, dass auf der A71 Richtung Erfurt ein Pkw und zwei Frauen am Eingang des Rennsteigtunnels neben der Fahrbahn stehen. Den eingesetzten Beamten gab die Fahrerin an, dass sie Angst hat, durch längere Tunnel zu fahren. Sie wollte eigentlich über Oberhof um den Rennsteigtunnel herum fahren, hat jedoch die Abfahrt verpasst. Da es nun aber kein zurück mehr gab, beruhigte die Polizei die Frau und begleitete sie sicher durch den 7900 m langen Tunnel.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige