Motorradfahrer rast in den Tod

Die Polizei informiert:
1. Kriminalitätsgeschehen
Gartenmöbel entwendet
Fröttstedt (LPI Gotha)
Wie erst am Donnerstag der Polizei bekannt wurde, hatten unbekannte Täter zwischen dem 05.07.2013, 10:00 Uhr, und dem 07.07.2013, 11:00 Uhr, am Wirtschaftweg in Richtung Berlach eine Gartenbank sowie die Tischplatte mit Unterteil aus der Befestigung gehebelt und mitgenommen. Der Beuteschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Gotha unter Tel.: 03621/7821124 entgegen.

Einbruch in Agrar- und Baucenter
Hammersfeld (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein unbekannte Täter drang zwischen Mittwoch, 17:00 Uhr, und Donnerstag, 11:30 Uhr, gewaltsam in eine Lagerhalle eines Landhandels im Geilsdorfer Weg ein. Hieraus entwendeten er einen Hochdruckreiniger der Marke „Karcher“ im Wert von knapp 1700 Euro. Sachdienliche Hinweise zu den beiden oben genannten Straftaten nimmt die Polizei unter Tel.: 03677/601124 entgegen.

Handtaschendiebstahl
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Donnerstagnachmittag begab sich eine 73-Jährige zum Einkauf in den Großmarkt am Mühltor. Sie hängte ihre Tasche an den Einkaufswagen und ließ diese unbeaufsichtigt zurück, um Gemüse zu holen. Als die Rentnerin zum Wagen zurückkehrte, war die Tasche weg. In dieser befanden sich Schlüssel und das Portmonee mit 95 Euro Bargeld.

Gartenlaubeneinbruch
Eisenach (PI Eisenach)
Eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage „Am Schäfersborn“ war Ziel eines oder mehrerer unbekannter Täter in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag. Die Laube wurde gewaltsam geöffnet und aus dieser vier braune Kunststoffstühle im Wert von 350 Euro entwendet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 180 Euro.

Einbrecher schlich sich ins Haus
Eisenach (PI Eisenach)
Ein Mann wurde Freitagmorgen gegen 00:30 Uhr in seinem Haus in der Karolinenstraße durch Geräusche geweckt. Als er durch das Haus ging, bemerkte er das die Flurtür ungewöhnlicherweise offenstand. Vom Fenster aus konnte er zudem noch beobachten wie sich ein unbekannter, ca. 180 cm großer Mann mit langen zu einem Zopf gebundenen Haaren an Fahrzeug des Hausbewohners zu schaffen machte und dann mit einem Fahrrad wegfuhr. Dann bemerkte der Hausbewohner, dass die Haustür aufgebrochen war und aus dem Vorraum des Hauses mehrere Schlüssel und eine Geldbörse fehlten. Zu der Höhe des Beuteschadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor.
Die Eisenacher Polizei bittet Zeugen zu den beiden aufgeführten Straftaten, sich unter Tel.: 03691/2610 zu melden.

2. Verkehrsgeschehen
Reh sprang auf die Straße
Leinatal (LPI Gotha)
Ein 77-jähriger Mann fuhr am Donnerstag, 15:15 Uhr mit seinem Audi auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wipperoda und Schönau vor dem Walde. Unerwartet lief dann ein Reh über die Fahrbahn. Der Rentner wich nach links aus und landete im Straßengraben. Seine 74-jährige Frau, die auf der Beifahrerseite saß wurde leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Das Reh kam nicht zu Schaden. Der Audio musste mit einem Sachschaden von etwa 4500 Euro abgeschleppt werden.

Fußgänger kam zu Schaden
Zeugen berichteten, dass eine Gruppe von mehreren Personen am Donnerstag kurz nach 14:00 Uhr die Salzgitterstraße auf Höhe der Hausnummer 19 gemächlich überquerten. Dabei achteten sie nicht auf den fließenden Verkehr. Ein 29-jährigre Hondafahrer wollte der Gruppe noch so weit wie möglich ausweichen, erwischte jedoch vermutlich mit dem rechten Hinterrad den Fuß eines 24-Jährigen. Der Fußgänger kam ins Klinikum. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Suzukifahrer kam ums Leben
Elgersburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Vermutlich zu hohe Geschwindigkeit war die Ursache eines tödlichen Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, 18:45 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Geraberg und Elgersburg ereignet hatte. Ein 39-jähriger Motorradfahrer war mit seiner Suzuki in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gefahren. Dadurch zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Sachschaden am Motorrad und an der Leitplanke beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Hoher Schaden
Gotha (LPI Gotha)
8000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, 13:25 Uhr, ereignet hatte. Die Fahrerin (63 Jahre) eines Peugeot fuhr auf der Straße Am Kindleber Feld in Richtung Galettistraße. In Höhe der Hausnummer 3 wollte sie nach links abbiegen, übersah jedoch hier einen ihr entgegen kommenden Mercedes. Personen wurden nicht verletzt.

Wildunfall
Förtha (PI Eisenach)
Donnerstagabend war eine 41-jährige BMW-Fahrerin von Förtha in Richtung Oberellen unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve soll ein Reh auf die Straße gelaufen sein, worauf die Frau ihr Fahrzeug nach links lenkte, gegen einen Leitpfosten fuhr und im Straßengraben zum Stehen kam. Sie blieb unverletzt. Vom Reh fehlte jede Spur. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Jugendliche Zeugen zu Unfallflucht werden gesucht

Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Mittwoch kurz nach 18:00 Uhr wurde der BMW eines Mannes auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Herderstraße beschädigt. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich vermutlich um einen blauen Opel Movano. Der Sachschaden am BMW beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Zur Tatzeit hielten sich im Bereich der Treppe und des Fahrradständers am Einkaufsmarkt
mehrere Jugendliche auf. Diese möchten sich bitte bei der Ilmenauer Polizei persönlich oder unter Tel.: 03677-601124 melden.

Trunkenheitsfahrt
Reichenbach (PI Eisenach)
Donnerstagmorgen stoppte die Polizei einen 41-jährigen Fiatfahrer in der Landstraße. Bei der Kontrolle des Fahrers nahmen die Beamten Alkoholgeruch war. Ein Alkotest brachte das Ergebnis von 1,59 Promille. Der Führerschein wurde sofort sichergestellt und der Mann durfte zur Blutentnahme ins Klinikum.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige