Polizei sucht zeugen

Gotha: Polizei | 1. Verkehrsgeschehen
Zeugen gesucht!
Gotha (LPI Gotha)
Eine 49-jährige Seat-Fahrerin wurde am Donnerstagabend durch Eisbrocken, die von einem Lkw herunterfielen, im Gesicht leicht verletzt. Die Eisbrocken durchschlugen die Fensterschreibe ihres Pkw. Andere Verkehrsteilnehmer mussten ebenfalls ausweichen. Wer war am Donnerstag gegen 17:00 Uhr auf der B247 zwischen der Autobahnanschlussstelle und der Ortslage Gotha unterwegs und kann Angaben zu diesem Vorfall machen? Richten Sie bitte Ihre Hinweise an die LPI Gotha, 03621/781124.

Vorfahrt missachtet
Gotha (LPI Gotha)
Am Donnerstagnachmittag wollte ein 73-jähriger Daihatsu-Fahrer von der Salzgitterstraße an der Ampel nach links in die Gleichstraße abbiegen. Dabei beachtete er die Vorfahrt des in Richtung Europa-Kreuzung fahrenden Renaults und kollidierte mit dem 56-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von 6500 Euro.

Drogenfahrt gestoppt
Gotha (LPI Gotha)
Eine 29-Jährige wurde am Donnerstagabend mit ihrem VW in der Weimarer Straße durch die Polizei angehalten. Sie stimmte einem Drogentest zu, welcher positiv auf Amphetamin und Metamphetamine reagierte. Ihr wurde daraufhin Blut abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Wildunfall
Nottleben (LPI Gotha)
Das Ausweichen wegen eines Rehs endete für einen Opelfahrer mit einem Überschlag. Der Pkw des 36-Jährigen kam aufgrund der winterglatten Fahrbahn infolge des Ausweichmanövers ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Reh, welches somit nicht Opfer einer Kollision wurde, überquerte am Donnerstagabend den Wirtschaftsweg zwischen Pferdingsleben und Nottleben. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Sein Opel jedoch erlitt wirtschaftlichen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Lichtmast umgefahren
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 55-jähriger Renaultfahrer kam am Freitagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache beim Ausfahren des Kreisels in der Ichtershäuser Straße nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Lichtmast. Dieser wurde aus der Verankerung gerissen und fiel um. Der Pkw des 55-Jährigen drehte sich durch den Aufprall und kam auf dem Dach zum liegen. Der leichtverletzte Fahrer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Derzeitig können noch keine Angaben zur Schadenshöhe gemacht werden.

Zeugenaufruf
Eisenach (PI Eisenach)
Am Donnerstagmorgen kam ein 38-Jähriger mit seinem KIA in der Wartburgallee vermutlich aufgrund von Eisglätte und eigener Fahruntüchtigkeit (3,34 Promille) von der Fahrbahn ab. Er blieb mit seinem Fahrzeug unbeleuchtet an der Straßenseite stehen und machte auch sonst das Fahrzeug nicht als Hindernis kenntlich. Ein aus Richtung Bahnhofstraße kommender Lkw konnte den abgestellten Pkw nicht sehen und fuhr auf. Personen wurden nicht verletzt. Ein Sachschaden von geschätzten 5500 Euro entstand. Vor dem Zusammenstoß kam dem Lkw ein unbekanntes Fahrzeug entgegen, welches ein Ausweichmanöver einleiten musste. Der Fahrer dieses Pkw und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Eisenach zu melden, Tel. 03691/261124.

Hoher Sachschaden
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 54-Jähriger befuhr mit seinem VW die alte B19 von Wutha-Farnroda kommend in Richtung B 84. Als er links auf die B 84 auffahren wollte, übersah er den aus Großenlupnitz kommenden Lkw (66 J.) und stieß mit ihm zusammen. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Lichtzeichenanlage außer Betrieb. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.500 Euro.

Trunkenheit im Verkehr
Eisenach (PI Eisenach)
Am Donnerstagabend wurde ein 22-jähriger Ford-Fahrer unter Alkohol in der Lutherstraße festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,83 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige