Pressemitteilung der Polizei vom 04.02.2013

Gotha: Polizei | 1. Kriminalitätsgeschehen
Jogger schlägt Außenspiegel kaputt
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)

Als am Sonntagnachmittag ein 55-jähriger Skoda-Fahrer die Schortestraße befuhr, kamen ihm zwei Jogger vor der Gaststätte Schortenmühle entgegen. Einer der Beiden (41 J.) lief mitten auf der Fahrbahn und machte dem Skoda keinen Platz, woraufhin er mit seinem Fahrzeug stehen bleiben musste. Der Läufer schlug nun unvermittelt beim Vorbeilaufen gegen den linken Außenspiegel und zerstörte diesen. Die Polizei konnte den Sportsfreund im umliegenden Bereich feststellen. Der Sachschaden liegt bei 150 Euro.

Dieseldiebstahl
Gräfenroda (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Nacht vom 23.01.2013 – 24.01.2013 wurden in einem Waldgebiet oberhalb der Kehltalstraße durch Unbekannte 400 Liter Dieselkraftstoff aus einer Baumaschine entwendet. Zeugen werden gebeten, Hinweise zu diesem Vorfall an die PI Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/601124 zu richten.

Sachbeschädigung an Kfz
Eisenach (PI Eisenach)
In der Nacht vom Samstag zu Sonntag wurde in der Mosewaldstraße an einem abgestellten Opel Astra die Fensterscheibe auf der Fahrerseite eingeschlagen und die Motorhaube geöffnet. Aus dem Innenraum des Pkw wurde nichts entwendet. Jedoch wurden durch Unbekannte die Scheibenwischerblätter und der Schraubdeckel für die Kühlflüssigkeit gestohlen. Der Schaden liegt bei geschätzten 400 Euro.

2. Verkehrsgeschehen
Fahrerflucht unter Alkohol
Gotha (LPI Gotha)
Ein 50-jähriger Golf-Fahrer fuhr am Sonntagabend alkoholisiert durch Gotha und beschädigte dabei ein Verkehrsschild in der Huttenstraße. Ohne anzuhalten, setzte er seine Fahrt mit Schlangenlinien fort und rammte in der Mönchelstraße einen geparkten Pkw. Zwischen Westhausen und Henningsleben konnte der Fahrzeugführer durch die Polizei gestellt werden. Der Mann hatte einen Atemalkohol von 2,10 Promille. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht rechtlich verantworten. Sachschaden: rund 8.000 Euro.

Unfall im Kreisverkehr
Waltershausen (LPI Gotha)
Am Sonntagabend befand sich eine 37-Jährige mit ihrem Smart bereits im Kreisverkehr in der Ohrdrufer Straße. Sie wurde dabei durch einen 22-jährigen Daimler-Chrysler-Fahrer beim Einfahren in den Kreisverkehr übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden liegt bei etwa 4000 Euro.

Auf Grund Eisglätte gegen Baum gerutscht
Gotha (LPI Gotha)
Eine 32-jährige Opel-Fahrerin kam am Sonntagmorgen auf Grund unangepasster Geschwindigkeit auf der vereisten Fahrbahn in der Uelleber Straße ins Schleudern und fuhr gegen einen Baum. Sie wurde dabei leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Alkoholfahrt beendet
Gotha (LPI Gotha)
Am Sonntagabend hielt die Polizei am Coburger Platz einen 43-jährigen Renault-Fahrer an. Der Mann brachte das Alkoholtestgerät auf 2,03 Promille. Aus diesem Grund musste er sein Fahrzeug stehen lassen und wurde zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Schwerstverletzt durch Unfall mit Alkohol
Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 41-Jähriger verunfallte am frühen Morgen des 03.02.2013 mit seinem VW in der Straße am Eichicht. Der alkoholisierte Mann fuhr zuerst gegen einen Baum, sodass beide vorderen Gemeinsame Pressemitteilung der PI Arnstadt-Ilmenau, der PI Eisenach, des Inspektionsdienstes Gotha, der KPI Gotha und der VPI Gotha Airbags auslösten. Er setzte die Fahrt fort mit der Absicht, zu seiner Wohnung zu gelangen. Hierbei kam er erneut von der Straße ab und blieb auf einem Feld stehen. Der VW-Fahrer und die 31-jährige Freundin, welche mit im Auto saß, versuchten, zu Fuß nach Hause zu gehen. Dabei bemerkte die Freundin ein aufkommendes Taubheitsgefühl in den Beinen. Aus diesem Grund wurde sie mit Verdacht auf Verletzung der Halswirbelsäule in ein Krankenhaus gebracht. Eine in der Nähe befindliche Polizeistreife stellte den Unfallverursacher in der Nähe von Wurmbach fest. Der 41-Jährige noch einen Atemalkoholwert von 0,31 Promille. Sachschaden: ca. 20150 Euro.

In den Straßengraben gerutscht
Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 23-jähriger Skoda-Fahrer wollte am Sonntagabend von Gehren nach Langewiesen fahren. Als er verkehrsbedingt bremsen musste, geriet er auf die linke Fahrbahnseite und rutschte in den Straßengraben. Der Sachschaden beträgt etwa 1050 Euro.

Trunkenheit im Verkehr
Eisenach (PI Eisenach)
Am Sonntagmorgen wurde ein 23-jähriger Renault-Fahrer in der Planstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,25 Promille, weshalb er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Die Weiterfahrt wurde ihm durch die Polizei untersagt.

Eisenach (PI Eisenach)
Ein Unfall mit einem vollbesetzten Toyota Yaris ging am Sonntagmorgen glücklicherweise glimpflich aus. Die 22-jährige Fahrerin war mit ihren Freunden (20-26 J.) Am Stadtweg aufgrund eines Fahrfehlers von der Straße abgekommen und auf einer Wiese stehen geblieben. Es wurde niemand verletzt. Die 22-Jährige war mit 1,46 Promille alkoholisiert und stand zudem noch unter Einfluss von Drogen. Des Weiteren wurden im Pkw etwa zwei Gramm Crystal
sowie typische Drogenutensilien aufgefunden.

Wildunfall
Eisenach (PI Eisenach)
In der Nacht vom Sonntag zum Montag ereignete sich zwischen Neukirchen und Stregda ein Verkehrsunfall mit einem Reh. Der 42-jährige Lkw-Fahrer erfasste das Tier, als plötzlich ein ganzes Rudel die Straße überquerte. Das Reh wurde schwer verletzt und durch den Jagdpächter von seinen Qualen erlöst. Sachschaden: 100 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige