Schnitzel angebrannt

1. Kriminalitätsgeschehen
Gefährliche Körperverletzung
Gotha (LPI Gotha-ID)
Am Freitag, ca. 20:00 Uhr, traf sich eine zehnköpfige Personengruppe zum Ausklang der Woche in einer Parkanlage in der Nähe der Karl-Schwarz-Straße in Gotha und trank in geselliger Runde Alkohol. Dies schien einer dreiköpfigen umherlaufenden Gruppe zu missfallen, so dass eine Glasflasche in Richtung der zehnköpfigen Gruppe geworfen wurde und einen jungen Mann am Kopf traf. Anschließend kam es zu einer Rangelei zwischen beiden Gruppen mit dem Ergebnis, dass zwei Personen mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Raubstraftat
Gotha (LPI Gotha-ID)
Ein verletzte und nicht ansprechbare Person wurde am Samstagnacht, gegen 00:30 Uhr in der Hohen Straße in Gotha von einer Zeugin aufgefunden. Sie rief sofort den Rettungsdienst und die Polizei. Es stellte sich heraus, dass die Person stark alkoholisiert war. Die Verletzungen stammen von einer vorangegangenen körperlichen Auseinandersetzung, wobei ihm dabei auch persönliche Gegenstände entwendet wurden. Der Verletzte wollte sich schließlich nicht mehr im Krankenhaus behandeln lassen und randalierte im Behandlungszimmer. Die Polizei musste wiederum eingesetzt werden und nahm den Betrunkenen zunächst in Gewahrsam. Nachdem dieser ausgenüchtert hatte, konnten die Umstände geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Diebstahl am Weidezaun
Boxberg/Gospiteroda (LPI Gotha-ID)
Ein Schäfer verschaffte sich am Samstag in der Nähe des Kieswerk Boxberg/Gospiteroda eine Überblick über seine Herde. Dabei stellte er fest, dass bisher unbekannte Täter in der zurückliegenden Nacht den Weidezaun und zwei Stromschlaggeräte entwendet haben. Die Herde war noch vollständig, allerdings entstand dem Schäfer ein Schaden von ca. 350 Euro.

Schmiererei
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte beschmierten in den frühen Morgenstunden des Samstag mit einem Stück Holzkohle das Gerätehaus der Feuerwehr Wechmar und hinterließen undefinierbare Kritzeleien. Es entstand Sachschaden am Rauhputz.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte gelangten im Zeitraum vom Donnerstag, den 04.07.2013, gegen 16:45 Uhr bis Freitag, den 05.07.2013, um 10:00 Uhr in Stadtilm durch das unverschlossene Gartentor auf ein Gartengrundstück in der Arnstädter Straße.
Anschließend hebelten die Unbekannten mit dort vorgefundenen Arbeitsgeräten die Blechtür zur Laube auf. Aus der Laube entwendeten die Täter einen Computer mit Tastatur, ein 15-Zoll Flachbildschirm, ca. 20 Liter Super–Benzin samt Kanister und verschiedene Spirituosen. An der Eingangstür der Gartenlaube entstand Sachschaden von circa 200,- Euro.

Verstoß Tierschutzgesetz
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Morgen des 03.07.2013 stellte der Eigentümer einer europäischen Kurzhaarkatze, eine blutverklebte Wunde im Nackenbereich fest. Daraufhin suchte der Mann mit der Katze einen Tierarzt auf. Dieser reinigte die Wunde und stellte eine Durchschuss, womöglich von einem Luftgewehr, fest. Nach Angaben des Tierhalters hielt sich die Katze vor der Feststellung der Verletzung vom 02.07.2013 / 16:00 Uhr bis zum 03.07.2013 / 06:00 Uhr im Freien, im Bereich
der Herderstraße auf .

Versuchter Diebstahl aus Pkw
Espenfeld (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 06.07.2013, gegen 13:00 Uhr parkte die Geschädigte ihren Pkw auf einer Freifläche neben dem alten Feuerwehrhaus in Espenfeld ab. Nebenan führt ein Feldweg in Richtung Gosel. Als sie zwei Stunden später zu ihrem Pkw zurück kam, fand sie den Pkw mit eingeschlagener Heckscheibe vor. Ihre Handtasche, die sich im Kofferraum befand, wurde jedoch von dem unbekannten Täter nicht entwendet. Zu vorgenannten Handlungen werden Zeugen, welche Angaben zum Tathergang bzw. zum den möglichen Tätern machen können, gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau unter der Telefon- Nummer 03677-6010 zu melden.

2. Verkehrsgeschehen
Straßenverkehrsgefährdung
Gotha (LPI Gotha)
In der Nacht von Freitag zum Samstag fiel eine 75-jährige PKW Fahrerin einem anderem Verkehrsteilnehmer durch ihre langsame und unsichere Fahrweise auf. Zudem war sie ohne eingeschaltetem Licht unterwegs. Am Ortsausgang Gotha in Richtung Molschleben befuhr diese plötzlich ohne erkennbaren Grund die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende BMW-Fahrerin erkannte die Situation rechtzeitig und konnte durch ein Ausweichmanöver einen Unfall verhindern. Die verständigten Polizeibeamten konnten bei der 75-jährigen keinen Alkoholeinfluss feststellen, jedoch haben sie begründete Zweifel an der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen. Ihr Führerschein wurde zunächst einbehalten. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall mit Kraftomnibus
Gräfenroda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Der 39-jährige Fahrer eines Kraftomnibus befuhr am Freitag, den 05.07.2013, gegen 17:45 Uhr in Gräfenroda die Burgstraße. An der Einmündung zur Südstraße streifte er beim Linksabbiegen mit dem hinteren, rechten Teil seines Fahrzeugs einen Lkw Mitsubishi. Im Kraftomnibus befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Der bei diesem Unfall entstandene Sachschaden wurde mit circa 2000,- Euro angegeben.

Straßenverkehrsunfall mit Personenschaden
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 06.07.2013 gegen 01:55 Uhr. Der 62-jährige Fahrer eines Lkw DAF befuhr in Arnstadt die Thöreyer-Straße aus Richtung Ichtershäuser Straße kommend in Richtung Thörey. Im Kreuzungsbereich der August-Broemel-Straße querte ein 23-jähriger Radfahrer, welcher unbeleuchtet war und keinen Fahrradhelm trug, den Kreuzungsbereich.
In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Radfahrer gegen den Frontbereich des Lkw kollidierte. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall schwerstverletzt und anschließend mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. Der bei diesem Unfall entstandene Sachschaden wurde mit ca. 10000,-Euro angegeben.

Straßenverkehrsunfälle mit Unfallflucht
Ilmenau/Gräfinau-Angstedt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Freitag, den 05.07.2013, gegen 06:25 Uhr stellte eine 23-jährige Fahrerin eines Pkw VW ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz Oehrenstöcker Straße / Krankenhausstraße in Ilmenau ab. Als die 23-Jährige gegen 15:25 Uhr zurück zu ihrem Pkw kam, stellte sie am linken, vorderen Kotflügel eine frische Eindellung und Lackkratzer mit hellblauem Fremdlack fest. Personalien des Unfallverursachers fand die 23-Jährige an ihrem Fahrzeug nicht vor. Der Sachschaden an dem beschädigten Fahrzeug wurde hier mit ca. 200,- Euro angegeben.

In der Nacht vom Samstag, den 06.07.2013, 22:15 Uhr bis 07.07.2013, 01:15 Uhr kam ein unbekanntes Fahrzeug in Gräfinau-Angstedt, Hopfberg, von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen parkenden Pkw Renault Laguna. An diesem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500,- Euro. Der unbekannte Fahrer des verursachenden Fahrzeugs entfernte sich vom Unfallort ohne seiner Mitteilungspflicht nachzukommen. Ermittlungen ergaben, dass der Verursacher womöglich mit einem roten Fahrzeug gefahren ist. Zu vorgenannten Verkehrsunfallfluchten werden Zeugen, welche Angaben zum Tathergang bzw. zum möglichen Verursacherfahrzeug machen können, gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau unter der Telefon- Nummer 03677-6010 zu melden.

Auffahrunfall
Ichtershausen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Für einen Auffahrunfall sorgte der unachtsame Fahrer eines VW-Transporters, als er am Samstag, den 06.07.2013, gegen 13:20 Uhr in Ichtershausen die Friedensallee befuhr. Vor ihm fuhren ein Pkw Nissan Primera und ein Pkw Renault Twingo. Der Fahrer des Nissan wollte nach links in den Riethweg abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Der dahinter fahrende Renault hielt ebenfalls an. Der 42–jährige Fahrer des VW-Transporters erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr dem Renault auf. Dabei schob er dieses Fahrzeug gegen den Nissan. Die Fahrerin des Renault wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und durch den Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9500,- Euro.

Fahrerin mit 2,43 Promille angehalten
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am 06.07.2013 führte die Polizei in Thörey eine Geschwindigkeitsmessung durch. Dabei wurde ein Pkw VW Golf mit 16 km/h zu viel gemessen. Die Beamten zogen das Fahrzeug aus dem fließenden Verkehr. Dabei würgte die Fahrerin den Motor des Pkw zweimal ab und fuhr anschließend ruckartig in die Kontrollstelle ein. Die 41-jährige Frau roch deutlich nach Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,43 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Überholt trotz Gegenverkehr
B88 / Frankenhain (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 73-jährige Fahrerin befuhr am Samstag, den 06.07.2013 gegen 18:30 Uhr, mit ihrem Pkw VW Polo die Bundesstraße 88 aus Richtung der Ortslage Frankenhain in Richtung Crawinkel. In einer unübersichtlichen Rechtskurve wollte sie einen anderen Pkw überholen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Pkw Nissan Juke. Der Fahrer des Nissan erkannte rechtzeitig die Situation und wich nach rechts in den Straßengraben aus. Die überholende Fahrerin hingegen scherte erschrocken zurück auf die rechte Fahrbahn und berührte dabei den überholten Pkw. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 3900,- Euro geschätzt.

Verkehrsunfälle mit Personenschaden
Eckardtshausen/Eisenach (PI Eisenach)
Am 06.07.2013 gegen 09:30 Uhr befuhr eine 56-jährige Frau aus Merkers mit ihrem PKW Renault die Landstraße aus Richtung Wilhelmsthal kommend in Richtung Wolfsburg – Unkeroda. Am Abzweig nach Eckardtshausen wollte sie nach links abbiegen. Dabei missachtete sie einen ihr entgegenkommenden PKW Audi. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem die 56-jährige Frau und der 55-jährige Fahrer des PKW Audi verletzt wurden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 17.000,- EURO.

Ein weiterer Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am 06.07.2013, gegen 15:15 Uhr in Eisenach, Hospitalstraße. Eine 47-jährige Fahrerin eines PKW Renault wollte von der Karl-Marx-Straße kommend, auf die Hospitalstraße auffahren. Ohne die Vorfahrtsregelung zu beachten, fuhr die Frau los und kollidierte mit einem Kraftrad. Dabei wurde der 34-jährige Fahrer des Kraftrades schwer verletzt. Die 47-jährige Frau erlitt einen Schock. Der Sachschaden beträgt ca. 4.300,- EURO.

Folgenlose Trunkenheitsfahrten
Eisenach (PI Eisenach)
Am 06.07.2013, gegen 04:00 Uhr, wurde in Eisenach, Schillerstraße, ein 27 jähriger Radfahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,65 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Eine weitere folgenlose Trunkenheitsfahrt wurde am 07.07.2013, gegen 03:30 Uhr in Eisenach, Kasseler Straße festgestellt. Hier wurde ein 51-jähriger Mann aus Marksuhl mit seinem PKW Daimler einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,54 Promille. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

3. Sonstiges
Essen verbrannt
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein verbranntes Schnitzel löste am 06.07.2013, gegen 19:00 Uhr in der Arnstadt, Karl-Marien-Straße in Arnstadt einen Einsatz der Rettungskräfte aus. Ein 32-jähriger Mann wollte sich ein Schnitzel braten, ist jedoch dabei auf seiner Couch eingeschlafen. Das Schnitzel verkohlte und es kam dabei zu erheblicher Rauchbildung. Die von den Nachbarn alarmierte Feuerwehr musste den Hausflur auf Grund starker Qualmentwicklung mit Atemmasken betreten. Der Wohnungsinhaber konnte durch die Einsatzkräfte geweckt werden. Er wurde nicht verletzt und es entstand kein Sachschaden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige