Streit endete im Krankenhaus

Gotha: Polizei | 1. Kriminalitätsgeschehen
Diebstahl von Automaten
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein in der Goethestraße angebrachter Zigarettenautomat wurde im Laufe der Freitagnacht durch bislang unbekannte Täter von der Hauswand abgerissen und mitgenommen. Ein weiterer Zigarettenautomat wurde in der gleichen Nacht im Lohmühlenweg aufgebrochen und leergeräumt. Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Täter und den Taten machen können.

Diebstahl aus Gaststätte
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ungebetenen Besuch bekam eine Gaststätte im Lohmühlenweg in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Dort brachen der oder die Täter die Gaststätte auf, durchwühlten diese und entwendeten Lebensmittel, Geld und Spirituosen. Zudem wurde ein Laptop entwendet. Die Ermittlungen dazu laufen derzeit. Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Täter oder den Tathergang machen können. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle
entgegen.

Gefährliche Körperverletzung in Wohnung
Gotha (LPI Gotha – ID)
Am Abend des Ostersonntags kam es gegen 22:00 Uhr in der Gothaer Humboldtstraße zwischen einem 27-jährigen Gothaer und seinem 28-jährigen Kumpel zur tätlichen Auseinandersetzung. Der 28-jährige – leicht angetrunkene Mann - ergriff nach einem Streit einen Elektroschocker, um ihn gegen den 27-jährigen einzusetzen. Außerdem malträtierte er diesen mit Schlägen gegen Kopf und Körper. Das Opfer erlitt dadurch Verletzungen am Kopf. Eine 20-jährige Gothaerin wollte dem Opfer zu Hilfe eilen, wurde dabei jedoch durch einen in der Wohnung befindlichen Hund in beide Beine gebissen. Die Geschädigte erlitt dadurch mehrere Verletzungen. Während beide Verletzte in der Helios-Klinik in Gotha versorgt wurden, konnte der Täter durch die Beamten des Inspektionsdienstes Gotha in Gewahrsam genommen und in den Gewahrsamszellen der LPI Gotha untergebracht werden. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das Tatmittel wurde sichergestellt.

Raub
Gotha (LPI Gotha – ID)
Eine Streiterei zwischen einem Gothaer Paar endete am Karfreitag in einem handfesten Raub. Der 36-jährige Freund trat und schlug dabei seiner 29-jährigen Lebensgefährtin gegen den Körper. Anschließend kniete er sich auf den Oberkörper der am Boden liegenden Frau und entriss ihr das Handy. Der Versuch, das Handy zurückzubekommen misslang. Anschließend verließ der namentlich bekannte Täter das Haus mit dem Mobiltelefon in unbekannte
Richtung. Gegen ihn wurde Anzeige gefertigt.

2. Verkehrsgeschehen
Verkehrsunfallflucht
Geschwenda (PI Arnstadt-Ilmenau)
Der Fahrer eines bisher unbekannten Fahrzeuges beschädigte im Zeitraum vom 30.03.13, 11:00 Uhr - 31.03.2013, 14:45 Uhr auf dem Parkplatz am Kickelhähnchen bei Geschwenda beim Ausparken einen Pkw Toyota. Anschließend verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle pflichtwidrig. Es entstanden ca. 2000 Euro Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallfahrzeug bzw. –fahrer machen können.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Samstagmorgen gegen 04:10 Uhr kam ein 22-jähriger BMW-Fahrer mit seinem Auto im Jonastal von Gossel in Richtung Arnstadt fahrend auf der Straße ins Schleudern und stieß gegen einen Baum. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, allerdings hatte der Fahrer einiges an Alkohol intus. Der Atemalkoholtest ergab 1,31 Promille, sodass in der weiteren Folge der Führerschein eingezogen wurde. Der Sachschaden wird auf ca. 2250,- Euro geschätzt.

Fahren unter Drogeneinfluss
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 29-jähriger Golf-Fahrer wurde durch eine Polizeistreife in der Ichtershäuser Straße am Samstagabend gegen 19:30 Uhr einer Kontrolle unterzogen, wobei sich herausstelle, dass er unter Drogeneinfluss den Wagen lenkte. Weiterhin war für den Golf keine Haftpflichtversicherung bezahlt, sodass die Fahrt an Ort und Stelle unterbunden wurde. Im Anschluss wurde eine Anzeige gegen den Arnstädter gefertigt.

Verkehrsunfall ohne Personenschaden
Eisenach (PI Eisenach)
Am Freitagabend befuhr eine 60-jährige Fahrzeugführerin aus Wutha-Farnroda mit ihrem Pkw die Herrmannstraße in Eisenach. Sie hatte die Absicht von der Herrmannstraße nach links in die Langensalzaer Straße abzubiegen. Beim Abbiegevorgang geriet sie jedoch auf die sich dort befindliche Verkehrsinsel und beschädigte zwei Verkehrsschilder. Es entstand ein unfallbedingter Sachschaden in Höhe von ca. 3.600 ,- Euro

Trunkenheitsfahrten
Eisenach (PI Eisenach)
Am Sonntagmorgen wurde ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus Eisenach in Eisenach, An der Schiebewiese, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest auf der Dienststelle ergab einen Wert von 1,0 Promille.
Ebenfalls am Sonntag wurde gegen 01:50 Uhr in der Eisenacher Amsdorfstraße, eine 21-jährige Fahrzeugführerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Eisenacherin wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der hier durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Gegen beide Fahrzeugführer wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Behringen (PI Eisenach)
Ein 35-jähriger Fahrzeugführer sollte am Freitagmorgen in der Ortslage Behringen einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er missachtete jedoch sämtliche Anhaltezeichen und setzte seine Fahrt unbeirrt fort. In der Ortslage Reichenbach konnte das Fahrzeug dann gestellt werden. Eine Überprüfung des Fahrers ergab, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ebenso bestand für den Pkw kein Versicherungsschutz. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv. In der weiteren Folge wurde beim Fahrzeugführer Blut entnommen und die Anzeige gegen ihn gefertigt.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Tabarz (LPI Gotha - ID)
Am Samstagabend gegen 21:25 Uhr wurde in der Reinhardsbrunner Straße in Tabarz ein Lkw Fiat festgestellt. Dieser war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und wurde daraufhin durch die Beamten kontrolliert. Bei dem Fahrer wurde Atemalkoholgeruch festgestellt, der durchgeführte Vortest ergab ein Atemalkoholwert von 1,10 Promille. Bei dem 27-jährigen wurde im Anschluss eine Blutentnahme im Krankenhaus in Friedrichroda durchgeführt. Von seinem Führerschein durfte sich der alkoholisierte Fahrer noch an Ort und Stelle verabschieden. Die Heimfahrt trat er dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Unfall mit Personenschaden
Friedrichroda (LPI Gotha - ID)
Ein 48-järiger Fahrer eines Pkw VW Kleintransporter befuhr am Ostersamstag in Friedrichroda einen Forstweg, um zum Parkplatz Marienglashöhle zu gelangen. Dabei erlitt der Fahrer auf dem Waldweg circa 200 m vor dem Parkplatz einen Schwächeanfall und wurde kurzzeitig bewusstlos. In der Folge verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links vom Weg ab und prallte frontal gegen einen Baum. Beim Aufprall wurden 3 Insassen leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Friedrichroda verbracht. Durch den Aufprall entstand am
PKW ein Schaden in Höhe von ca. 3000,-Euro.

Unfall mit Personenschaden
Gräfentonna (LPI Gotha - ID)
Zu einem missglückten Überholmanöver kam es am Samstagmorgen auf der B176 zwischen Gräfentonna und Dachwig. Ein 44-jähriger Fahrer eines DaimlerChrysler wollte einen Pkw Renault überholen, scherte dabei zu spät aus und kollidierte mit dem Heck des zu Überholenden. Dabei schleuderten beide Fahrzeuge über die Straße und kamen schließlich auf dem Grünstreifen sowie dem Feld zum Stehen. Beide Fahrzeugführer wurden bei der Kollision leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige