Von der Polizei erfahren

Gotha: Polizei | 1. Kriminalitätsgeschehen
Randalierender Disko-Gast
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Sonntagmorgen kam es gegen 04.00 Uhr in einer Diskothek am Max-Planck-Ring zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Besuchern. Ein 32-Jähriger schlug dabei einem 30-Jährigen ins Gesicht, sodass dieser leicht verletzt wurde. Die daraufhin zum Einsatz gekommenen Polizeibeamten wurden ebenfalls von dem aggressiven 32-Jährigen nicht verschont. Neben diversen Beleidigungen versuchte er auch gegenüber den Beamten körperlich tätlich zu werden. Der Mann hatte eine Atemalkoholkonzentration von 2,05 Promille.

Moped gestohlen
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Im Zeitraum vom Samstagabend bis Sonntagvormittag gegen 10.30 Uhr verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt auf ein Grundstück in der Friedrich-Fröbel-Straße und entwendete von dort ein Kleinkraftrad der Marke Simson. Das grüne Moped vom Typ S50B hatte einen Wert von 700 Euro.

Dieseldiebstahl
Thörey (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte entwendeten über das Wochenende aus zwei Baggern, die auf einer Baustelle im Gewerbegebiet Thörey abgestellt waren, etwa 300 Liter Dieselkraftstoff. Der Gesamtschaden wird hier auf 420 Euro geschätzt.

Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Über das Wochenende wurde ebenfalls bei zwei Sattelzugmaschinen, die auf einem Parkplatz in der Ichtershäuser Straße abgestellt waren, versucht Diesel zu stehlen. Einer der Lkws war nicht vollgetankt. Bei der zweiten Sattelzugmaschine wurden etwa 100 Liter Diesel abgezapft. Der Gesamtschaden kann auf 240 Euro geschätzt werden.

Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
In Großbreitenbach trieben die Dieseldiebe auch ihr Unwesen. Sie entwendeten von drei Lkw, die auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Ilmenauer Straße abgestellt waren, etwa 500 Liter Diesel. Der Gesamtschaden kann auf Grund der unbekannten Sachschadenshöhe bisher nicht beziffert werden.

Versuchter Diebstahl aus einer Werkstatt
Arnstadt (PI Arnstadt- Ilmenau)
Am Sonntagabend verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Autowerkstatt im Bierweg. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Sachschaden durch das Einbruchsvorgehen wird auf 200 Euro geschätzt.

2. Verkehrsgeschehen
Aufgefahren
Friedrichroda (LPI Gotha)
Eine 28-jährige Seat-Fahrerin fuhr am Montagmorgen gegen 08.00 Uhr in der Lindenstraße auf einen vor ihr verkehrsbedingt haltenden Skoda auf. Die 53-jährige Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Durch die Kollision entstand ein Unfallschaden von geschätzten 2000 Euro.

Molschleben (LPI Gotha)
Ein 18-jähriger Seat-Fahrer stieß am Montagmorgen gegen 07.40 Uhr in der Straße Hirtentor bei einem Überholvorgang gegen einen abgeparkten Mitsubishi. Dabei rief er einen Gesamtschaden von etwa 6000 Euro hervor.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Großfahner (LPI Gotha- ID)
Am Sonntagvormittag wurde ein Ford-Fahrer gegen 10.50 Uhr in der Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 42-Jährige konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Diese wurde ihm vor mehreren Jahren gerichtlich entzogen. Einem Neuantrag dürfte dieser Vorfall nicht positiv entsprechen. Gegen den Ford-Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gestellt.

Glück beim Überholen
Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 33-jähriger Autofahrer hatte am Montagmorgen gegen 04.10 Uhr das Glück auf seiner Seite. Der Mann fuhr mit seinem KIA zwischen Gehren und Ilmenau an einem Lkw mit Sattelanhänger vorbei. Währenddessen löste sich eine Eisplatte vom Lkw-Anhänger und prallte gegen die Frontscheibe des Pkw. Der 53-jährige Lkw-Fahrer hatte den Eisplattenflug bemerkt und hielt an. Am KIA entstand ein Sachschaden von 600 Euro und der 33-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Gegen den Lkw-Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eröffnet, da vor allem Lkw-Fahrer sich vor Fahrtantritt darüber zu versichern haben, dass sich kein Schnee und Eis auf ihrem Lkw und Anhänger mehr befinden.

Wildunfall
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 35-jähriger Autofahrer konnte am Montagmorgen gegen 02.00 Uhr im Bereich Mariental einen Zusammenstoß mit einem Rehbock nicht mehr vermeiden. An seinem Mercedes Kleintransporter entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Das verletzte Jungtier musste mittels Fangschuss durch die Polizei von seinen Schmerzen erlöst werden.

Krauthausen (PI Eisenach)
Am Montagmorgen lief gegen 05.15 Uhr ein Fuchs auf die B 7 bei Lengröden und wurde von einem 41-jährigen Opel-Fahrer erfasst. Der Fuchs lief verletzt davon und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Trunkenheit im Verkehr
Eisenach (PI Eisenach)
Auf Grund eines Hinweises konnte die Polizei eine 59-jährige Autofahrerin am Montagmorgen gegen 02.00 Uhr in der Nähe eines Eisenacher Krankenhauses feststellen, nachdem sie alkoholisiert gefahren ist. Die Fahrerin des Mitsubishis hatte einen Atemalkoholwert von 1,26 Promille. Ihr wurde im Krankenhaus Blut abgenommen und der Führerschein sichergestellt. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt. Gegen 07.15 Uhr wurde ein 34-jähriger Skoda-Fahrer in der Amrastraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest verlief hinsichtlich Cannabis positiv. Der Mann wurde zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige