17. Gothardusfest - Sonntag 05. Mai 2013 : sonniger Ausklang (+ ein Extra)

  (mit Video)
[ Mit Links zu all meinen "Gothardusfest" - Berichten 2013 und 2012 !]

Die Sonne machte dem Tag alle Ehre. Auf Gothaer Märkte – in die ganze Innenstadt – strömten die Menschen und sah man Kinder, die von einer Bastelecke zum Karussell und weiter zur nächsten Attraktion . . .

Wir waren auch dabei, die Schönheiten des Gothardusfestes zu genießen. Wieder begannen wir auf dem Unteren Hauptmarkt, dem „Nimmerland“ der Kinder, zogen dann durch die Marktstraße, über den Neumarkt bis hinein in die Erfurter Straße. Wunderbar, zu sehen, wie die Geschäfte das Gothardusfest in aller Offenheit unterstützten und Farbtupfer setzten.

Dann ging’s gemütlich wieder zurück über den Neumarkt.
Beide Seiten lachten herzlich, als wir zum x-ten Mal Gothardus mit einer kleinen Ehrengarde der Altschützen gleich zu Beginn begegneten. Erfreulich, wie sehr seine Anwesenheit auf dem Fest (zu seinen Ehren) täglich und überall präsent war.

Weiter zum Buttermarkt führte uns der Weg, um schließlich pünktlich zur Ziehung der Preise für das Gothardusfest-Rätsel vor der Hauptbühne auf dem Oberen Hauptmarkt zu sein.

Allerdings blieb ich doch eine Weile bei „Kris Fleapit“ hängen, während Heide ein kleines (langes) Gespräch mit getroffenen Bekannten führte.
Erst machte ich nur ein paar Fotos, bis ich bald bemerkte, dass seine Kunst auf ein Video eingefangen werden sollte, um die Leser hier daran teilhaben zu lassen.
Es ging darum eine Reihe von Tennisbällen in den Mund zu stecken, was er so bezeichnete „in mein Maul“. Das sage ich nur, weil man dies über Tischtennisbälle hinweg im Video nicht recht verstehen kann.



Nachdem wir die Ziehung der ersten 5 Gewinner auf dem Hauptmarkt miterlebt hatten, geschah es! Was?
„Roswitha Kahl“, die Projektleiterin für alle Gothardusfeste, möchte nach diesem 17-ten diese Funktion abgeben. Deshalb nutzte der Oberbürgermeister, Knut Kreuch, die sich bietende Gelegenheit, seinen Dank und einen Blumenstrauß dieser „Frau Gothardus“ zu geben.
( Rein zufällig: ) Die „COMBO GURILLY“ spielte Roswitha Kahl eine Dankeschönständchen. Da es für sie nicht irgendeine Combo ist sondern eine, auf die sie sich jahrelang immer verlassen konnte, was Mitmachen, Einsatz und Engagement durch spielen auch einfach auf der Straße anbelangte, ging ihr das offensichtlich auch sehr nahe.
Wen wundert es da, dass der Abschluss ein Kuss war, wie sie im Video sehen können.



Auch wenn die abschließenden Fotos das Gesagte unterstreichen und ich mit den Beiträgen
*** 0 *** Blumiger Fest-Hinweis für’s Wochenende (03.-05.Mai 2013)
*** 1 *** 17. Gothardusfest - Freitag 03. Mai 2013
*** 2 *** 17. Gothardusfest - Samstag 04. Mai 2013 / OHNE Festumzug
*** 3 *** 17. Gothardusfest - Samstag 04. Mai 2013 : Festumzug & „Streitgespräch“
den Versuch unternahm, dem Leser das „17. Gothardusfest“ etwas nahe zu bringen, kann ich schließlich nur feststellen:
Um das Gothardusfest richtig aufnehmen zu können,
muss man es einfach selbst erlebt haben!

Vielleicht treffen wir uns im kommenden Jahr?!

___________________________________________________________

Weitere Links zum "Gothardusfest 2012"
*** 4 *** „Eine süße Versuchung“ = 16.Gothardusfest – Freitag 04. Mai
*** 5 *** „Eine süße Versuchung“ = 16.Gothardusfest – Samstag 05. Mai
*** 6 *** „Eine süße Versuchung“ = 16.Gothardusfest – Sonntag 06. Mai

Nun noch weitere Beiträge anderer BR zum 17. Gothardusfest 2013:
*** 7 *** Gothardusfest
(Sebastian Schwarz)
*** 8 *** Gothardusfest - der Segen kam von Oben
(Andreas Paasche)
*** 9 *** Das 17. Gothardusfest in Gotha
(Holger John)


___________________________________________________________
Weitere Beiträge von mir finden Sie in Übersicht: HIER !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige