50.EUROPEADE: Begeisternde Musik und bunte Vielfalt auch und besonders am 2.Tag

(mit Video)
Wenn die „New Paints“ und die „Thüringen-Philharmonie Gotha“ spielen, ist es nicht verwunderlich, zahlreiche Zuhörer/seher anzulocken – ganz gleich ob spät nachts oder am Tag.
„Burgenlandkracher des Wechmarer Carneval Vereins e.V.“ sind dem Ansturm vor der Bühne des Oberen Hauptmarktes ebenso ein Renner!

Auf der Tanzfläche des Unteren Hauptmarktes war immer viel los, so auch am Donnerstag, was Umsitzende/stehende sehr oft zu stürmischem Beifall herausforderte.
Dennoch nahmen wir uns die Zeit, die Buden anzusehen, in denen frühere wie künftige EUROPEADE-Städte sich zeigten – erstmals zu dieser 50.EUROPEADE!
Stände und Geschäfte luden zum Kauf. ( Leider waren kaum Läden zur EUROPEADE geschmückt. Auf diesem Markt nur der „gotha – adelt“-Laden)

Und nahe dem Brühl, vor dem Geburtshaus des A.W.Arnoldi spielte eine Musikgruppe so flott und mitreißend, dass viele verweilten. Ein Trachtenpaar trug einen Kontrabass, setzte ihn ab – und der Mann begann gleich mitzuspielen.

Überall ein reges Treiben, umherlaufende und ausruhend einfach am Bordstein sitzende Menschen machten die bunte Vielfalt von Musik, Gesang und Posieren für Erinnerungsfotos der zahlreichen Trachtengruppen.

Entschuldigung, dass ich mir nicht alle Gruppen namentlich notierte und bezeichnen kann sondern allein in Wort / Bild / Video meine gesammelten Eindrücke vermittel.
So ist das kleine braune Mädchen mit seinem hübschen Kleid dabei.




Da wir so viel in der Innenstadt Gothas erlebten und die Temperaturen auch nicht zu großem Hin und Herr animierten, haben wir die Eröffnungsgala im Volksparkstadion nicht miterlebt. Unsere Hausnachbarin schwärmte uns aber danach vor, wie herrlich es gewesen war. Allein das Feuerwerk ein riesiges Erlebnis!

Die Eröffnungsansprache des Thüringischen Kulturministers, Christoph Matschie, des IEC-Präsidenten, Armand De Winter, sowie dem Oberbürgermeister, Knut Kreuch, habe ich selbst nicht miterlebt – war auf dem Neumarkt um die Folkloregruppen agieren zu sehen. ( Bitte nicht als Nichtachtung werten. )

Armand De Winter zeigte sich begeistert von Gotha und der Art und Weise, wie die 50.EUROPEADE gestaltet wurde!
Unser Oberbürgermeister und Vorsitzende des Thüringer Landestrachtenverbandes, Knut Kreuch, fand ebenfalls gute Worte und großen Anklang


____________________________________________________________

Weitere 9 Beiträge zur 50.EUROPEADE: HIER, in der Tagebuch-Zusammenfassung !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige