50.EUROPEADE: Tanzende Trachten über und in der Wasserkunst

(mit Video)
Oberhalb der Wasserkunst und unterhalb des Schloss Friedenstein kamen wir an und standen sofort mitten im Geschehen des EUROPEADE-Donnerstages.
Zuerst lud die Gastlichkeit der Tank-Rast „Drei Gleichen“ zum Spanferkelessen, setzten wir uns und ließen es uns gut gehen. ( Im Vertrauen gesagt, ist diese Raststätte an der Ausfahrt der A4 „Wandersleben/Mühlberg“ wärmstens zu empfehlen. )

Dann sahen wir einem Tanz vor dem Denkmal „Herzog Ernst der Fromme“ zu. Andere Gruppen ließen gerade ein Foto von sich machen oder zogen sich um und machten sich frisch. Ein buntes Treiben.

Als wir von der Wasserkunst hinunter in die Stadt schauten, gingen auf der einen Seite Gruppen hinauf zu uns oder hinunter auf den Oberen Hauptmarkt.
Dass zwischen die beiden Teile der Wasserkunst eine Tanzfläche aufgebaut wurde, erstaunte und lockte uns, hinzugehen und die Tänze, die Trachten, die Fröhlichkeit der Akteure zu genießen, bevor auch wir uns im Getümmel des Oberen Hauptmarktes und anderen Gothaer Märkte verlieren würden:



Die Schlossgasse mit dem „Falada“-Pferdekopf habe ich mit in die gemachten Aufnahmen eingebunden.


____________________________________________________________

Weitere 9 Beiträge zur 50.EUROPEADE: HIER, in der Tagebuch-Zusammenfassung !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige