Als wir uns nur den „Chinesischen Garten“ ansehen wollten

Stadtübersicht mit Weg vom Parkplatz zum "Chinesischen Garten"
Weißensee: Marktplatz | (mit Video)
Wie so oft steht vor einem Wochenende, welches noch nicht verplant ist, die Frage, was wir mal unternehmen könnten?
Für Sonntag, den 19. Mai, hatten wir uns den „Chinesischen Garten“ ausgeguckt. Viele waren schon dort, so dass wir davon ausgingen, in keinen Tourismustrubel hineinzugeraten.
Einfach ins Auto gesetzt und ab ging’s nach Weißensee! Nicht ahnend, was uns erwarten würde!

Die Stadt war proppenvoll. Überall Autos oder tolle Motorräder. Kein freier Parkplatz zu entdecken!
In der Innenstadt offenbarte sich uns der Grund: Es war Bierfest in Weißensee und überall etwas los, Menschenmassen auf dem Marktplatz und auf dem Weg zum oder vom Marktplatz!
Nach einer Kurve sahen wir direkt auf den Zugang zur „Runneburg“, die ebenso einlud und schier zahllos Menschen in sich zog, wie sie auch wieder in die Stadt „ausschüttete“.
Schon waren wir fast aus der Stadt, sahen einen großen Parkplatz rechts unterhalb der Straße und – wurden durchgewunken! Erst, nachdem wir noch eine „Such-Ehrenrunde“ durch Weißensee absolviert hatten, wurden wir nicht mehr durchgewunken und fanden eine Bleibe fürs Auto.

Von dort wieder hinauf in die Stadt. Die Runneburg ließen wir rechts liegen, stürzten uns in das Treiben des Bierfestes auf dem Marktplatz und gelangten so ganz langsam zum Eingang in den „Chinesischen Garten“, wo erfreulicherweise die Besucherzahl einer Entspannungsmöglichkeit angepasst war.

Es ist ein Kleinod – wahrhaftig. Können wir jedem nur empfehlen! Eine ganze Weile verbrachten wir dort, genossen das schöne Wetter sowie diese Anlage. Idyllisch die Brücke, welche hinaus auf den Gondelteich gebaut wurde – ein Blickfang aber auch ein Aussichtspunkt hinaus auf das Wasser wie zurück auf die Berggestaltung des „Chinesischen Gartens“.

Als wir danach über den Flohmarkt rund um die Stadtkirche und wieder durch das Bierfest auf dem Marktplatz zurück zum Auto kamen, sahen wir uns erfreut an: Der erste Schreck einer vollen Stadt wurde zu einem wunderschönen Aufenthalt in Weißensee!






___________________________________________________________
Weitere Beiträge von mir finden Sie in Übersicht: HIER !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 08.06.2013 | 07:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige