Am Anfang war das Eis und es endete mit einen musikalischen Hochgenuss

Man muss schon ein dickes Kreuz im Kalender an den Tagen machen, an denen es in diesen Jahr nicht regnet. Der 17. Juni 2013 hatte dieses Kreuz wahrlich verdient. Es war eines der wärmsten Tage in diesem Jahr und die Sonne lachte in voller Pracht und Fülle. An diesem sonnigen Tag in den Abendstunden kam der Liedermacher Manfred Siebald nach Friedrichroda und gab ein Konzert in der evangelisch – methodistischen Christuskirche in der Kleinstadt Friedrichroda. Gegen 19.30 Uhr begann der Liederabend unter dem Leitthema „ Lieder, Worte, Gedanken „ .
Mit zahlreichen Instrumenten erzählte Manfred Siebald von den Beziehungen der Menschen untereinander und der tragenden Liebe Gottes zu uns Menschen. Als Alleinunterhalter nahm er gekonnt die alltäglichen Schwächen und „ Menscheleien „ auf die Schippe. Die Besucher dankten es ihm mit zahlreichen Erscheinen und sie hielten Manfred Siebald an diesen ach so warmen Abend bis 22.30 Uhr die Treue. Es war ein aufmerksam hörendes Publikum an diesem Abend. In einen Kirchenraum an diesem so heißen Abend einen Musikabend zu gestalten fordert den Gästen schon ein gewisses Opfer ab und so kamen die Veranstalter auf die Idee eine Eiszeit in der Christuskirche zu machen.
Pastor Joachim Rohrlack teilte zu Beginn des musikalischen Abends die heißbegehrte Abkühlung mit helfenden Händen von Gemeindemitgliedern der Christuskirche in Form eines Waffeleises aus.
Manfred Siebald spielte für die Flutopfer der diesjährigen „ Regenzeit „ in Deutschland. Es gab eine Spende für ein diakonisches Projekt. Die 160 Musikliebhaber wollten den Liedermacher Manfred Siebald gar nicht gehen lassen. Es gab zahlreiche Zugaben und literarische Einlagen.
Erst als Pastor Joachim Rohrlack dem Künstler das Versprechen abgerungen hatte „ bald wieder zu kommen „ endete der Liederabend als einer der schönsten kulturellen Höhepunkte in Christuskirche an diesen so heißen Sommertag. So mancher Gast dachte beim nach Hause gehen:
Am Anfang war das Eis und es endete mit einen musikalischen Hochgenuss..

Danke Manfred Siebald für das Kommen.
Danke für die Lieder, Worte, Gedanken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige