Am „Tag des offenen Denkmals“ in Wandersleben / Tabarz / Mechterstädt - (3): Kirche Sankt Petri (Wandersleben)

Wandersleben: Kirche | (mit Video)
„Sankt Petri“ an der Menantesstraße in Wandersleben ist ein Kleinod des Ortes.

Gut, viele Kirchen sind das in ihrem Ort.

Aber hier hatten wir das Gefühl, in einer besonders liebevoll gestalteten Kirche zu sein.

Die Orgel über den Altar gibt beidem eine herrliche Krone. Dass der gekreuzigte Jesus dafür am Hauptein/ausgang an der ersten Empore des Kirchenschiffes angebracht wurde, gibt der Kirche einen besonderen Reiz. Er segnet quasi die aus der Kirche Gehenden.

Interessant, dass sie drei Kronenleuchter (von der Decke hängend) einst zur Vervollkommnung des „Schlosses Molsdorf“ abgegeben werden sollten und nur durch hartnäckige „Alte“ blieben.

An der hinteren Kirchenwand ist eine Wappenfolge angebracht, deren erstes Wappen restauriert wurde, während die anderen geblieben sind. Eine Wappenreihe des Besitzes der „Grafen von Gleichen“.

Eine mutig schlich wie humorvoll vorgetragenen kleinen Erklärung der Kirchengeschichte und besonders des Altars aus dem 15.Jahrhundert zeigte einmal mehr, das Engagement der Ehrenamtlichen und ihre Notwendigkeit auch für den Erhalt von Denkmalen gerade für und an dem „Tag des offenen Denkmals“.



Danke!


________________________________

Links zu weiteren besuchten Denkmalen am diesjährigen "Tag des offenen Denkmals" (08.09.2013):
### 1 ### Grabfunde bei Gotha
### 2 ### Menantesgedenkstätte - Wandersleben
### 4 ### Mittelalterlicher Wohnturm - Wandersleben
### 5 ### "Verrückte Schule" - Tabarz
### 6 ### Altes Steinhaus - Mechterstädt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige