Arnoldischule ist Schach – Vizelandesmeister

  Das Gothaer Gymnasium mit einem starken Auftritt bei der Thüringer Schulschachmeisterschaft

Am 17.März 2013 fanden in der Thüringenhalle in Erfurt die diesjährigen Thüringer Schulschachmeisterschaften statt. Mit einem großen Aufgebot von insgesamt 24 Schülern aus den Klassenstufen 5-12 in 4 Wettkampfklassen reiste die Schach-AG der Arnoldischule Gotha zu diesem Landesfinale an, um sich mit den besten Schachspielern unseres Bundeslandes zu messen.
Ziel war es, den Vorjahreserfolg (Platz 3 im Freistaat) zu bestätigen. Alle Teams gingen daher mit hoher Konzentration in das mit 50 Mannschaften besetzte größte Schulschachturnier Thüringens.
Dabei konnten v.a. unsere Mannschaften in der Wettkampfklasse IV (Klassenstufen 5-7) für Furore sorgen und ihre Nervenstärke unter Beweis stellen. Unser 1.Team mit Minh Vo (1.Brett), Theresa Schulz (2.Brett), Johannes Funke (3.Brett) und Jannis Böhnisch (4.Brett) musste lediglich dem Erfurter Spezialgymnasium „Albert Schweitzer“ undenkbar knapp den Vortritt lassen. Die Arnoldianer errangen punktgleich mit den Siegern (12:2) – nur durch die etwas schlechtere Brettpunktzahl getrennt (19,0 gegenüber 21,0) – einen grandiosen Silberrang!
Innerhalb der 7 Runden Schweizer System konnten sie die starken Gegner aus den Schachhochburgen Arnstadt, Ilmenau und Jena deutlich auf Distanz halten. Mit Stolz und großer Feude nahmen die Arnoldianer unter tosendem Beifall ihrer Mitschüler und der mitgereisten Eltern ihre erkämpften Silbermedaillen, den Schulpokal und Sachpreise entgegen.
Auch unser 2.Team in der WK IV überzeugte. Tim Leimbach, Thanh Pham Minh, Friedrich Reucker und Stefan Schlick schlitterten nur knapp hinter den Arnstädtern am Bronzepokal vorbei und holten mit 9:5 Punkten einen tollen 4.Platz. Last but not least wurde unser 3.Team in dieser Alterskategorie 6.
Auch die älteren Schach-Arnoldianer schlugen sich in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld richtig gut. So konnte
in der WK III der 8., in der WK II der 6. und in der WK I der 5.Platz erkämpft werden.
Besonders lobenswert sind die erzielten Einzelergebnisse von Theresa Schulz (6,0 Punkte) und Stefan Schlick (6,5 Punkte), die beide ungeschlagen blieben.
Ein großer Dank geht dabei auch an die begleitenden Eltern und vor allen Dingen an unseren Trainer Heinz Rätsch sowie den ehemaligen Arnoldi-Schachmeister Alex Steinacker, welche den Schülern den gesamten Tag über mit Rat und Tat zur Seite standen.
So ging ein weiteres anstrengendes, aber erfolgreiches Schachwochenende zu Ende und auch dieses Mal konnten die Schachspieler der ersten „Deutschen Schachschule“ des Freistaates Thüringen mehr als überzeugen und ihr selbst gestecktes Ziel erreichen. Die Arnoldischule Gotha gehört damit auch weiterhin fest zum Kreis der am besten Schach spielenden Kinder & Jugendlichen des Freistaates Thüringen.
Lutz Herrmann
(Schachlehrer)

Das gesamte Team der Arnoldischule Gotha bei der Thüringer Schulschachmeisterschaft 2013:
Alex Steinacker, Peter Schwind, Leon Paschke, Florian Schulz, Murad Babayev, Johannes Funke, Heinz Rätsch, Max Kellner, Stefan Schlick, Jannis Böhnisch, Tim Leimbach, Nicolas Schulz, Julius Rosenhan, Lutz Herrmnann, Leonard Kracik, Minh Vo, Friedrich Reucker, Thanh Pham Minh, Marius Winkler, Sebastian Lehmann, Johannes Boddenberg, Theresa Schulz, Lukas Hundertmark, Max Boddenberg, Robin Barth, Jannik Wich-Heiter, Armin Bergmann
(auf dem oberen Bild von unten und jeweils v.l.n.r.).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige