Auf dem Weg in die Romantik

Wann? 27.10.2016 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Goldbacher Straße 35, 99867 Gotha DE
Johannes Gmeinder, Solist im Konzert der Thüringen Philharmonie Gotha am 27.10.2016
Gotha: Stadthalle | Mit der Gastdirigentin Romely Pfund lädt die Thüringen Philharmonie Gotha am Donnerstag, 27. Oktober 2016, zum dritten Abo-Konzert der Spielzeit ein, das unter dem Motto „Apotheose des Tanzes“ steht. Das musikalische Programm rankt sich mit Werken von Mozart, Weber und Beethoven um den Übergang von der formbetonten Klassik zur ausdrucksstarken Romantik.
Der Solist des Abends ist für die Gothaer niemand Unbekanntes mehr. Mit dem zweiten Klarinettenkonzert Es-Dur von Carl Maria von Weber spielt Johannes Gmeinder bereits zum dritten Mal mit der Thüringen Philharmonie Gotha zusammen. Das 1811 im königlichen Auftrag für den ersten Klarinettisten der Münchner Hofkapelle, Joseph Heinrich Baermann, komponierte Werk, bietet dem Solisten Gelegenheit, sowohl mit atemberaubend virtuosen Passagen wie mit wunderbar träumerischen Melodien zu glänzen. Dem Konzert geht die dramatisch-leidenschaftliche Ouvertüre zur Oper „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart voraus.
Im zweiten Teil steht die 7. Sinfonie von Ludwig van Beethoven auf dem Programm. Ihre Besonderheit besteht in einer rhythmischen Grundstruktur, die allen vier Sätzen unterlegt ist. Zudem ist ihr eine für Beethoven ungewöhnlich helle Ausstrahlung zu Eigen. Richard Wagner deutete die "Siebente" als „Apotheose des Tanzes“ für den Philosophen und Musiktheoretiker Theodor W. Adorno war sie sogar „die Sinfonie par excellence“.
Konzertbeginn ist um 20 Uhr in der Gothaer Stadthalle. Karten zum Konzert A3 ab 15 € (ermäßigt ab 12 €) sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen wie Tourist-Informationen und Pressehäuser von TA, TLZ und OTZ sowie an der Abendkasse erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige