Chefarzt-Visite am roten Teppich

Seit 1998 gibt es, immer dienstags, ab 21 Uhr, für rund sechs Millionen Deutsche einen festen Termin: „In aller Freundschaft“ – die Arztserie im Ersten. Jetzt hat eine der erfolgreichsten Sendungen Nachwuchs bekommen: „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“.

Am 22. Januar gehen „Die jungen Ärzte“ zum ersten Mal auf Sendung. Vorab, am Montag, 19. Januar, nutzten viele Fans aber die Möglichkeit, ihre Stars hautnah zu erleben und die erste Folge live auf der großen Kinoleinwand zu sehen. Dazu konnten sie Autogramme von Chefarzt & Co. ergattern. Denn im Cinestar Erfurt hatte die Produktionsfirma zu einer ganz besonderen Preview eingeladen. Dabei kamen nicht nur alle Schauspieler der „großen“ Serie aus der Sachsenklinik zur Visite, sondern auch alle Akteure der neuen Serie trafen sich auf dem roten Teppich im Erfurter Kino - zur Übergabe des Staffelstabs.

Gedreht wird die hoffentlich genauso erfolgreiche Krankenhaus-Serie in Erfurt. Dabei wird die Stadt selbst wie auch das Johannes-Thal-Klinikum, das Erfurter Helios-Klinikum, ansprechend präsentiert und ins rechte Licht gerückt. Doch das strahlte zur Vorpremiere erst einmal für die jungen Ärzte selbst.

Dr. Niklas Ahrends (Roy Peter Link) ehemaliger Mentor Dr. Harald Loosen (Robert Giggenbach) aus Erfurt kommt nach Leipzig und bietet ihm einen Oberarztposten in Erfurt an. Niklas ist hin- und hergerissen. Einerseits ist das die Chance, endlich Oberarzt zu werden, andererseits würde er seinen Sohn Max, den er gemeinsam mit Schwester Arzu hat, viel weniger sehen. Und Sarah Marquardt möchte ungern auf ihren brillanten Spezialisten verzichten. Am Ende von Teil 672 entscheidet sich Niklas für Erfurt und seine Karriere. Doch So hat sich Dr. Niklas Ahrend seinen ersten Tag nicht vorgestellt: Als er beim Johannes-Thal-Klinikum ankommt, entdeckt er seinen Freund Dr. Harald Loosen, einer plötzlichen Herzattacke erlegen. Kann der junge Arzt souverän reagieren? Zu sehen am Donnerstag, ab 18.50 Uhr, im Ersten, zum Start der neue Vorabend-Weekly "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte". Zu sehen ab 22. Januar, immer donnerstags, immer 18.50 Uhr, immer im Ersten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige