Das war das 04.BR-Treffen – der Vormittag aus meiner Sicht – (Teil 1 von 2)

Na, ist das nicht ein toller Hunde-Kinderwagen! - Natürlich sind beachtenswerter Constanze und Tina
 
Pfiffikus Steffen Weiß schreibt schon gleich am BR-Treffen-Beitrag
Friedrichroda: Marienglashöhle | (mit Video)
Mit etwas Lampenfieber fuhr ich am gestrigen Samstag (15.06.) zur „Marienglashöhle“. Würde so gegen 09:45 ankommen und sicher fast der Erste sein – dachte ich.

Als ich ankam waren schon eine Reihen von BR auf dem Parkplatz. Das überraschte mich schon erfreulich. Dann zogen wir hoch zur Waldgaststätte „Sankt Marien“, begann dort der Aufbau der Videowand – Beamer – PC, während Ulf klasse Bilder auf Staffeleine im „Schlauchzimmer“ präsentierte ( siehe Teil 2 ).

Bei dem herrlichen Wetter tummelten sich die BR draußen. Und Steffen Weiß war bereits am Notebook dabei, seinen Beitrag über das Treffen zu schreiben. Dazu nahm er von allen BR je ein Portrait auf – zack, war der Beitrag gesetzt und schon bald 13x gelesen. Da war noch nicht einmal Mittag angesagt.

Weil Constanze + Tina pünktlich (wie angesagt) 11:00 kamen, konnte das Mittagessen zeitlich passend ausgewählt werden. Für das große Aufsehen sorgte Tinas „Hundekinderwagen“. Damit schoss sie den Vogel ab – tat aber so, als wäre dies das Normalste der Welt.

Mit (m)einer Power-Point-Präsentation zum Thema Wartburg und Verbindung zum Kloster Reinhardsbrunn mit Hinweisen auf den „Thüringer Lutherweg“ von Eisenach nach Reinhardsbrunn wurde sowohl informiert, wie auch die Wartezeit bis zum Mittagessen verkürzt.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen, welches sowohl pünktlich serviert wurde und auch gut schmeckte war noch genügend Zeit, Gespräche zu führen, bis zum Aufbruch hoch zur Marienglashöhle.
Während uns Birgit Muncke und Steffen Weiß verließen, wartete schon Astrid Lindner (wie von ihr geplant) an der „Marienglashöhle“.
Am Höhleneingang waren wir mit Martina Giese-Rothe und Sohn Marco / Jana Scheiding und Tochter Dana / Antje Hellmann / Constanze Fuchs und Tina (Hündin) / Astrid Lindner / Andreas Paasche / Harald Wirrbach und Frau Marlis / Ulf Wirrbach / Eberhard Dürselen / Uwe Zerbst noch zehn BürgerReporter (siehe Gruppenbild vor der Höhle), von denen außer Antje und Marco alle sich in die Höhle trauten – auch Hündin Tina!

Selbst Kenner dieser Höhle waren erneut begeistert.
Über den Inhalt der Führung möchte ich nichts sagen sondern nur auf das zusammengeschusterte Video verweisen:



Die fröhliche Gruppe der BR zog dann wieder hinunter zur Waldgaststätte „Sankt Marien“, um dort neben . . . auch . . . und natürlich . . .
( Das war das 04.BR-Treffen – der Nachmittag aus meiner Sicht – (Teil 2 von 2) )

___________________________________________

Nicht unerwähnt bleibend:
### Per PN schrieb uns Gunter, dass er nicht kommen könne, da er seit Freitag eine schmerzliche Zahnaffäre hat, die nicht Freude zum Plaudern aufkommen ließe.
### Schade, dass Uwe Driesel nicht kam, hatte mich darauf echt gefreut.

___________________________________________

Von den avisierten Politikern war nur von der Piratenpartei Andreas Kaßbohm gekommen. Bereits zu Beginn da, blieb er bis 11:00, äußerte sich zur Problematik „Schloss Reinhardsbrunn“, wobei auf Gedanken für die nahe Zukunft gedrängt wurde. Interessant, dass er schnell zu ganz konkreten Absprachen mit Andreas Paasche überging und es zu terminlichen Absprachen kam. Beide darauf angesprochen, ob sie ihr Gespräch als positiv empfanden, bestätigten mir dies einhellig.
Der Verlauf des BR-Treffens wurde überhaupt nicht strapaziert.

Torsten Köhler-Hohlfeld (FDP) hatte mir nachts 14.06. gemailt (erst heute 16.06. gelesen), dass zwar ein Weimartermin noch reingekommen sei, er aber sein kommen im Auge behalten werde, zumal er seit 2012 Mitglied im Förderverein Schloss und Park Reinhardsbrunn ist. Dass es doch nicht klappte, ist bedauerlich.

___________________________________________
1
2
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
534
Erika Glüheisen aus Jena | 16.06.2013 | 11:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige