Deutsch- französischer Schüleraustausch Arnoldigymnasium Gotha

im Collège
Gotha: Arnoldischule |

Arnoldianer erleben französische Kultur hautnah...

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr im Rahmen einer Schulpartnerschaft der Schüleraustausch zwischen dem französischen Collège "Louise Michel" und der Arnoldischule Gotha statt.
Am 9. März 2016 fuhren wir, 27 Schüler der Klassen 6- 9 des Arnoldigymnsiums, mit dem Bus nach St.- Just- en- Chaussée in die Picardie, wo wir für eine Woche in Gastfamilien untergebracht waren.
Nach fast elf Stunden Busfahrt wurden wir von unseren Austauschpartnern herzlichst begrüßt. Den Abend verbrachten wir in den Familien, wo wir uns mit dem französischen Alltag vertraut machten. Wir waren beeindruckt von der Gastfreundschaft der Franzosen.
Am nächsten Morgen startete gleich das Besuchsprogramm, wir hatten einen Rundgang durch das Collège. Anschließend gab es einen Empfang durch die französische Schulleitung mit anschließendem kleinen Imbiss. Nachmittags besichtigten wir die Kathedrale in Beauvais, welche bis heute nicht fertig gebaut wurde.
Am darauf folgenden Tag besichtigten wir mit unseren französischen Partnern die Kathedrale von Amiens. Anschließend machten wir im Park ein Picknick und schauten uns noch in deutsch- französischen Schülergruppen die Stadt an.
Das Wochenende verbrachten wir individuell mit den Gastfamilien. Ausflugsziele waren beispielsweise Paris, Freizeitparks, das Château von Pierrefonds oder die Atlantikküste, aber auch Familienfeiern.
Am Montag besuchten wir das tolle Meeresaquarium "Nausicaa" in Boulogne- sur- Mer, mit anschließendem Picknick am Strand.
Am folgenden Tag stand der Unterricht im Collège auf dem Programm, wobei wir deutliche Unterschiede zu unserem Schulsystem feststellten. In einem gemeinsamen Projekt erarbeiteten wir mit unseren französischen Partnern eine Wandtafel über die Rolle Deutschlands und Frankreichs bei der Entwicklung der EU.
Den Nachmittag verbrachten wir beim gemeinsamen Bowling. Es wurden zwei Teams erstellt, Deutsche gegen Franzosen. Am Ende des Spiels haben wir Deutschen gewonnen, und wir haben den Pokal erhalten. Abends wurde in der Schule ein toller Abschlussabend mit den Familien organisiert.
Mit dem tränenreichen Abschied ging eine eindrucksvolle und schöne Woche zu Ende, die wir den französischen Lehrerinnen Nathalie Bourneau, Sandra Grandsir und unseren Französischlehrerinnen Christine Bischoff und Petra Mänz zu verdanken haben.
Ein besonderes dankeschön gilt dem Förderverein unserer Schule und dem Deutsch- Französischen Jugendwerk für die finanzielle Unterstützung.
Wir freuen uns auf den Gegenbesuch unserer französischen Freunde vom 1.- 8. Juni 2016.
Nils Naumann; Klasse 08/2
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige