Die Blüten der Samurai

Jens Scheffler, Parkverwalter des Gothaer Schlossparks
 
Jens Scheffler, Parkverwalter des Gothaer Schlossparks
Gotha: Orangerie |

Die Orangerie schläft! Wirklich? Sonderführungen laden in Gotha schönstem Garten zu "Schmiedekunst und Blütenzauber" ein:





GOTHA. Während draußen der Schnee dem Park ein weißes Kleid verpasst, blühen im Inneren des Treibhauses an der Orangerie die ersten Kamelien. Weiß, zartes Rosé, Pink und andere leuchtende Farben stechen aus dem satten Grün des Blattwerks heraus und verleihen der Szenerie einen Hauch von Sommer.

Glauben Sie nicht? Überzeugen Sie sich selbst bei einem winterlichen Orangerie-Spaziergang der besonderen Art. Denn im nördlichen Treibhaus der Orangerie ist jetzt wieder das seltene Schauspiel der Kamelienblüte zu bewundern. Für wenige Wochen zeigen die ursprünglich in Ostasien beheimateten Pflanzen ihre farbenprächtigen und eleganten Blüten dank einer ausgeklügelten Überwinterungsstrategie auch im frostigen Gotha.


“Vorerst an acht Terminen wollen wir unseren Gästen die Schönheit dieser interessanten Pflanzen näher bringen“, sagt Jens Scheffler, Parkverwalter des Gothaer Schlossparks, der gemeinsam mit Matthias Hey Sonderführungen zu den blühenden Kamelien anbietet.


Die Kamelien in Gotha haben eine lange Tradition. Bereits im Jahr 1870 beherbergten die Pflanzenhäuser in Gotha 650 dieser besonderen Pflanzen, in deren Blüten die Samurai ein Sinnbild für Tod und Vergänglichkeit sahen. Besonders die einfachblütigen Arten stehen noch heute für Freundschaft, Eleganz und Harmonie. Vom Landschloss Pirna-Zwischendorf wurden der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten für die Gothaer Orangerie vor einigen Jahren aus der Seidelschen Kameliensammlung 25 wertvolle Kamelien übergeben, die zum Kronschatz des Sächsischen Zierpflanzenbaus gehören. Die von den Brüdern Jacob und Traugott Seidel 1813 in Dresden gegründete Gärtnerei für Kamelien gilt als erste Spezialgärtnerei des Zierpflanzenbaus unter Glas in Deutschland. Die Belieferung ganz Europa mit Kamelien machte den sächsischen Gartenbau weltberühmt. Inzwischen kann man in Gotha rund 70 Kamelien bewundern, die jetzt nach und nach ihre Knospen zu herrlichen Blüten entfalten.


“Neben unseren Kamelien können wir den Besuchern aber noch ein zusätzlicher Augenschmaus präsentieren“, sagt Matthias Hey: Denn der Verein „Gotha glüht“ stellt für die Dauer der Sonderführungen einige besonders sehenswerte Stücke zur Verfügung, die während der beliebten alljährlichen Metallgestaltertreffen im Herbst entstanden sind und nun gemeinsam mit der farbenfrohen Blütenpracht der Kamelien gezeigt werden können.


“Diese Idee hat uns sofort begeistert“, berichtet Jens Scheffler, „denn die handgeschmiedeten Exponate bilden einen ganz eigenen und reizvollen Kontrast zu den Blüten unserer Kamelienpflanzen. „Bei diesem winterlichen Spaziergang gibt es auch einen interessanten Einblick ins Lorbeerhaus, wo, wie in einem Tropenwald, Palmen und Zitrusfrüchte überwintern und natürlich ist genug Gelegenheit, im nördlichen Treibhaus die seltene Blütenpracht und die von „Gotha glüht“ geliehenen Kunstwerke zu bestaunen. Neben Tipps zur richtigen Pflege der Kamelien ist am Ende der Führung für jeden Gast zusätzlich sogar eine kleine Überraschung reserviert.


Die Karten sind kostenlos. Die Gästeführer bitten die Besucher aber um eine Spende. „Wir sammeln in diesem Jahr für neue Pflanzbehälter, die einige unserer seltenen Kamelien dringend brauchen“, informiert Matthias Hey


HINWEIS:Sonderführungen „Schmiedekunst und Blütenzauber“:
Samstag, 2. Februar und Sonntag, 3. Februar
Samstag, 9. Februar und Sonntag, 10. Februar
Beginn jeweils 9 Uhr, Treffpunkt: am Haupteingang der Heinrich-Heine-Bibliothek in der OrangerieKarten (kostenfrei) gibt es im Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Hey, Unterer Hauptmarkt 36 (Tel.: 03621/733216)

Weitere Termine durch Gernot Harnisch von den Gothaer Orangeriefreunden dienstags, 5. und 12. Februar, sowie mittwochs, 6. und 13. Februar. Anmeldung in der Tourist-Infomation am Hauptmarkt (Tel.: 03621/ 50785712)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
231
Gernot Harnisch aus Gotha | 30.01.2013 | 20:32  
Uwe-Jens Igel aus Gotha | 31.01.2013 | 08:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige