Die schönsten Melodien aus zwei Jahrhunderten: AZURIT Konzert in der Augustinerkirche wieder ein voller Erfolg

Nach und nach strömten die vielen interessierten Zuhörer in die Augustinerkirche in Gotha
Gotha: Augustinerkirche | Mit den schönsten Melodien aus zwei Jahrhunderten begeisterte das Kammermusikensemble Consortium felicianum am vergangenen Sonntagnachmittag ab 16.00 Uhr das Publikum. Viele Musikliebhaber hatten sich zum Konzert in die Augustinerkirche in Gotha eingefunden.

Bereits zum zehnten Mal in Folge organisiert die AZURIT Gruppe diese Konzertreihe an allen Standorten ihrer Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Das Konzert in Gotha wurde veranstaltet durch das AZURIT Seniorenzentrum Eisenach sowie das AZURIT Seniorenzentrum Gotha und ist längst zu einer beliebten Tradition geworden. „Unsere Konzertreihe hat inzwischen einen hohen Bekanntheitsgrad in der Region erreicht“, so AZURIT Hausleiterin Isabell Seifert, der über das rege Interesse sichtlich erfreut war.

Das Consortium felicianum hat es sich zur Aufgabe gemacht, die heiteren und unterhaltsamen Formen klassischer Musik zu pflegen.
Orchesterleiter Felix M. Schönfeld hatte sich zum 10-jährigen Jubiläum ein besonders ansprechendes Programm einfallen lassen.

Musikliebhaber konnten die schönsten Melodien aus zwei Jahrhunderten von Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Robert Stolz, Franz von Suppé, Robert Gilbert und anderen Komponisten genießen.

In der Pause verwöhnte das AZURIT Cateringteam die Konzertbesucher mit kühlen Erfrischungsgetränken, Sekt und köstlichen Canapés. Dabei ergaben sich ganz zwanglos angeregte Gespräche zwischen den Besuchern von außerhalb und den Bewohnerinnen und Bewohnern der Seniorenzentren. „Genau das haben wir im Sinn gehabt, als wir vor Jahren diese Konzertreihe ins Leben gerufen haben“, sagt AZURIT Hausleiter Dieter Sprenger. „Die Menschen aus der Umgebung und unsere Bewohner zusammenzuführen. So ein Konzert ist der ideale Rahmen!“

Am Ende des Konzertes übergaben AZURIT Hausleiterin Isabell Seifert und AZURIT Hausleiter Dieter Sprenger dem Kammermusikensemble Consortium als kleines Dankeschön einen Präsentkorb der mit leckeren Thüringer Spezialitäten gefüllt war.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige