Ein halbes Jahrhundert - "THE POLARS" aus Gotha - Jubiläumsfeier

Jubiläum der Beatband aus Gotha "THE POLARS"
Gotha: Stadthalle | Am 20.10.2012 wurde im authentischen Sound der 60-er Jahre, in der Stadthalle Gotha, das 50-jährige Jubiläum der Beatband "THE POLARS" gefeiert. Diese Band ist eine der dienstältesten Beatbands von Deutschland. Viele befreundete Gastbands und musikalische Weggefährten haben sich zu diesem Event eingefunden (Micados, Golden Sixties Band, Viola Con Padrinos, Vital mit Werner Zentgraf und Gotte Gottschalk, Tumbling Dice u.w.).

Begonnen hatte alles, mit der Gründung einer Schülerband an der Salzmann- Oberschule Waltershausen- Schnepfenthal. Hier spielten die heutigen zwei Gründungsmitglieder in der Puzzi- Band. Mit Beginn der Beat-Ära im Jahr 1962 gründeten sie jedoch die Beat-Band "THE POLARS".

Mitte der 60-er Jahre entwickelte sich Gotha zur Hochburg der Beatmusik in der damaligen DDR. Wenn die Polars in der Stadthalle Gotha oder anderswo (z.B. Stadtgarten Erfurt) spielten, dann stand man schon Stunden zuvor nach Eintrittskarten an. Ich persönlich war auch immer Sonntags in der Gothaer Stadthalle, wenn die POLARS oder die Micados am Nachmittag zum "Tanztee" spielten (Rock’n Roll, Twist, Surf- Music, Beat).

Diese Musik wurde in der damaligen DDR als staatsfeindlich definiert und die Band wurde mehrfach verboten. Unter verschiedenen anderen Namen wie Wostoks, Reiner Fritzlar Combo, Blues-Vital und Vital konnte die Band immer wieder neu "Fuß fassen", durfte dann ab 1981 wieder unter dem alten Bandnamen "THE POLARS" auftreten. Seit dem konnten sie unter dem alten Namen ihren authentischen Beat-Sound aus den 60-er Jahren wieder ausleben. Heute sind noch zwei Gründungsmitglieder, Willy Woigk und Rolf Reinhard, dabei.

Während ihrer Jubiläumsfeier in der Stadthalle, lebten "alte Zeiten" wieder auf. Es wurde getanzt nach dem authentischen Sound der 60-er Jahre. Da die Polars auch authentische Instrumentalmusik machen, sind immer wieder die Titel wie Apache (The Shadows), Telstar (The Tornados), Pipeline (The Chantays) gefragt. Aber ein Titel der Polars darf in der Fangemeinde Gotha nie fehlen - "Crazy Love".

Die Gastbands und auch viele Fans überreichten den Polars Blumen und Geschenke. Mit Bussen waren Fanclubs aus Schmalkalden und Hessen angereist. Alle Gastbands begeisterten ebenfalls durch hervorragende Beat-Musik aus den "Sixties". Die beste Stones- Coverband Deutschlands "Tumbling Dice" brachte die Stadthalle mit ihrer energisch-ekstatischen Bühnenshow und dem authentischen Stones-Sound zum "kochen"!

Es war ein herrlicher Beatabend für alle Fans der "Sixties".
Dank den Polars und den vielen tollen Gastbands.
2
2
1
1
2
3
2
2
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
3.877
Karin Jordanland aus Artern | 23.10.2012 | 12:32  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 23.10.2012 | 12:43  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 23.10.2012 | 14:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige