Eine vergnügliche Schultradition – der Weihnachtsball 2013

Die Musikkurse 12 der Arnoldischule
Am 27.12.2013 feierten wieder aktuelle und ehemalige Schüler der Arnoldischule mit ihren Lehrern den traditionellen Weihnachtsball. 600 Besucher füllten die Stadthalle und hatten viel gute Stimmung mitgebracht.

Jeder Abschlussjahrgang der Arnoldischule gibt mit der Gestaltung des Weihnachtsballs gewissermaßen eine erste Visitenkarte ab. Diese Visitenkarte des Jahrgangs Abi 2014 kann sich sehen lassen in der langen Schulgeschichte.
Im von den Schülern der 12er Kurse perfekt organisierten Programm erlebten die Ballbesucher den Chor der Musikkurse der 12. Klasse unter Leitung von Carsten Schönefeld, Nora Märtin am Klavier und das Männerballett des Friemarer Carnevalsvereins. Paula Ohagen und Clara Funke begeisterten mit ihren klaren Stimmen, Paul Boike und Julian Wagenführ an Gitarre und Keyboard. Durch das Programm führten Carolin Anders und Sophie Elflein. Zum Abschluss zeigten Eleven der Tanzschule Eckhardt noch ihr Können. Doch natürlich wollten die fein herausgeputzten Gäste auch selbst tanzen: Noch bis nach Mitternacht drehten sich Paare zur Musik von AnnRed auf der sehr gut gefüllten Tanzfläche. Dabei demonstrierten Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemalige eindrucksvoll, dass Tanzen verbindet. In den Bandpausen zeigten die DJs Eric Pollack und Erik Gottschall ihr Können.
Neben den Tänzen standen natürlich auch die Gespräche mit Freunden aus der Arnoldischulzeit im Mittelpunkt des Interesses der Ballbesucher. Die Ehemaligen schwelgten in Erinnerungen an die Schule und tauschten eifrig Neuigkeiten aus den Bereichen Studium, Beruf und Privates aus.
Auch das sehr gelungene Jahrbuch vom Schuljahr 2012/13 konnte erstmals begutachtet werden.
Viele Ballbesucher interessierte die Frage, wann denn überhaupt der erste Weihnachtsball der Arnoldischule gefeiert wurde. Dies ist aus dem Schularchiv leider nicht zu ergründen. Vielleicht können ja Leser dieser Zeilen mit ihren Erinnerungen weiterhelfen!
Eine Stunde nach Mitternacht endete der Ball in der Stadthalle. Viele Ballbesucher machten sich dann noch auf zur Apres-Party im Londoner. Vielleicht wird dies ja auch zur guten Tradition. Der Weihnachtsball hat Organisatoren wie Besuchern sichtlich Spaß gemacht und zudem die Schulgemeinde auf angenehme, vergnügliche Weise zusammengeführt.

Fotos: Björn Trautmann
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige