Erotik-Literaturpreis wird in der kleinen Gemeinde Wandersleben vergeben

Drei Gleichen: Wandersleben | Wandersleben/Gemeinde DreiGleichen: Zum vierten Mal seit 2006 loben Kirchgemeinde und Förderkreis den Erotik-Literaturpreis aus. Der Menantes-Preis für erotische Literatur wurde benannt nach dem galantesten Dichter des Barock, der als Christian Friedrich Hunold (1680-1721) in Wandersleben zur Welt kam. Dieser Preis wird alle zwei Jahre ausgeschrieben und die Resonanz ist ungebrochen. Am 31. März ist Einsendeschluss. Meines Wissens gingen bereits hunderte von Zuschriften ein. Neben deutschen Autoren gingen Zusendungen aus Österreich, der Schweiz, Spanien, den Niederlanden, Großbritannien und Italien ein. Am 16. Juni findet dann das Lesefest, auf dem die Preise vergeben werden. Wie in den letzten Jahren werden die Beiträge der fünf Finalisten werden im Oktober-Heft des Palmbaum 2012 veröffentlicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
3.877
Karin Jordanland aus Artern | 29.03.2012 | 22:42  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 29.03.2012 | 23:14  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 30.03.2012 | 01:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige