Förderverein der Arnoldischule wählt Vorstand

Am Donnerstag, dem 14 März 2013, wählte der Verein der Freunde und Förderer der Arnoldischule satzungsgemäß einen neuen Vorstand. In der Jahreshauptversammlung würdigte Schulleiter Clemens Festag die Aktivitäten des Fördervereins in den letzten Jahren. Betont hat er hier die nicht unerhebliche finanzielle Unterstützung der Schule durch den Verein. Mit beachtlichen Summen wurden Projekte wie Schachschule, Schüleraustausch mit den USA und Frankreich, Jahrbuch sowie viele Arbeitsgemeinschaften gefördert. Fast 500 Mitglieder zählt der Verein derzeitig. Die größte Sorge in den Augen des Vorsitzenden Stefan Kukulenz ist immer noch das fehlende Kleinsportfeld. Er erinnerte in seiner Rede nochmals an den Aktionstag der Arnoldianer am 22 März 2012, auf welchem OB Knut Kreuch und Landrat Konrad Gießmann gemeinsam eine Lösung zugesagt hatten.
Die Wahl des Vorstandes brachte einige Neuerungen. Die ehemaligen Vorstände Dr. Wolfgang Klug, Gunter Jarosch und Christine Kohnke kandidierten nicht erneut. Stefan Kukulenz wurde als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Weitere Mitglieder des neuen Vorstands sind Werner Jödicke als Stellvertreter des Vorsitzenden, Holger Dietzel, Rainer Vogel, Heiko Hoevel, Marion Merrbach, Sven Dörfer und Bettina Eis. In seiner Abschlussrede dankte der Vorsitzende den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre langjährige Unterstützung und warb bei den Anwesenden für die erstmalig stattfindende Spendengala, auf der am 12 April 2013 in der Aula der Schule in geselliger Runde für anstehende Projekte geworben werden soll. Mehr Informationen dazu unter
http://www.arnoldi-gym.de/verein/index.html .

Foto: Hans Stengel
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige