Kein Kommentar

Kein Kommentar
(In Anlehnung an die wunderbare Welt des Dadaismus)

Wir, die wir sind,
in Anbetracht des individualistischen Gesamtkonzepts, dessen ungeachtet,
wie wir sind; im Schein dessen zu Sein
- Tendenz zum Wahnsinn.

Wir, die wir zu sein scheinen,
in Anbetracht dessen;
was nicht ist.
Im Gesamtkonzept geachtet und doch versucht, nicht zu sein, was wir sind.

Sein – oder nicht Sein, welch‘ lächerliche Frage,
angesichts dessen, daß wir das Wahrnehmen des individualistischen
Realitätsbedürfnisses aus dem Auge verloren haben.

Verstand als Wahre,
Liebe als Bedürfnis,
Verzweiflung als Ergebnis –

Wahnsinn als Gleichnis

Tobias Schindegger
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 15.02.2012 | 13:59  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 15.02.2012 | 21:42  
3.230
Tobias Schindegger aus Gotha | 16.02.2012 | 11:21  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 16.02.2012 | 23:38  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 17.02.2012 | 02:05  
3.230
Tobias Schindegger aus Gotha | 17.02.2012 | 11:47  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 17.02.2012 | 20:34  
3.230
Tobias Schindegger aus Gotha | 13.02.2015 | 09:10  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 18.02.2015 | 17:41  
3.230
Tobias Schindegger aus Gotha | 19.02.2015 | 11:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige