KulTourStadt Gotha GmbH erhält als Preis eine Plakatkampagne in Berlin

Gotha: Gotha | „Gotha adelt“ Stadtmarke des Jahres

Auf einer feierlichen Gala im Berliner TIPI am Kanzleramt wurde „Gotha adelt“ als „Stadtmarke des Jahres 2011“ ausgezeichnet. Vor mehr als 500 Gästen aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Medien nahm Mario Schiefelbein als Geschäftsführer der KulTourStadt Gotha GmbH den Preis entgegen. Im Finale hatte sich die KulTourStadt mit ihrer Bewerbung gegen Karlsruhe und Görlitz/Zgorzelec durchgesetzt. Als Preis winkt neben dem Ehre eine Plakat-Kampagne des Unternehmens „Die Draussenwerber“ auf tausend Werbeflächen in ganz Berlin.

Die 18-köpfige Jury unter Leitung von Prof. Dr. Oliver Scheytt, Geschäftsführer der Ruhr 2010 GmbH, begründete ihre Entscheidung mit dem „konsequenten und professionellen Markenaufbau, der das kulturelle Potential erfolgreich und nachhaltig in das Stadtmarketing integriert hat“. KulTourStadt-Chef Mario Schiefelbein fühlte sich durch die Laudatio selbst geadelt: „Das ist für mein Team und mich eine großartige Bestätigung unserer bisherigen Arbeit. Sie spornt uns an, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.“

Beeindruckt hatte offensichtlich die Bandbreite, durch die „Gotha adelt“ auf pfiffige Art und Weise kommuniziert wird. So ist die gemeinsam mit der Fachhochschule Schmalkalden initiierte, deutschlandweit größte QR-Code-Kampagne genauso Bestandteil wie der „Gotha adelt“-Laden am Unteren Hauptmarkt mit Produkten aus der Region. Auch der Froschkönig als Maskottchen der Stadtmarke und das Gotha adelt-Magazin gehören zu den kreativen Maßnahmen der KulTourStadt, dessen Geschäftsführer Mario Schiefelbein im Herbst 2009 einen entsprechenden Masterplan verfasst hatte.

Mit ihrer Auszeichnung befanden sich die Gothaer in bester Gesellschaft. Der von der Agentur Causales in sechs Kategorien ausgelobte Kulturmarken-Award ging unter anderem an das Burgtheater Wien als „Kulturmarke des Jahres“ und das Podium Festival Esslingen als „Trendmarke des Jahres“. Der erstmals verliehene Preis „Förderverein des Jahres“ ging zur Überraschung der Gala-Gäste an die Museumslöwen des Museums für Natur Gotha. „Da sehen wir, welch’ kreative Kraft in der Residenzstadt steckt“, reagierte Mario Schiefelbein, der neben Torsten Kunz, Sponsorenmanager der KulTourStadt Gotha GmbH, und Dr. Wolfgang Steguweit, der den Slogan erdacht hatte, die Glückwünsche der Mitbewerber entgegen nahm.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 28.10.2011 | 18:23  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 28.10.2011 | 18:46  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 28.10.2011 | 22:13  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 30.10.2011 | 22:41  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 31.10.2011 | 02:50  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 31.10.2011 | 09:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige