Kultur pur - 3. Reinhardsbrunner Poesienacht

Völlig umgehauen......
zu Tränen gerührt......

gleich 4 BR's zur Poesienacht...

Die gestrige Poesienacht in Reinhardsbrunn hatte viele Überraschungen zu bieten. Zum einen waren viele Gäste unserer Einladung gefolgt - was uns sehr freute - zum anderen überraschten uns die Teilnehmer wieder einmal mit sehr gelungenen Beiträgen.

Das Programm wurde musikalisch von den Mundharmonikafreunden Friedrichroda eröffnet. Danach folgten die litararischen Textbeiträge.

Zudem stellten wir fest, dass sich gleich 4 BR's auf der Veranstaltung befanden. Uwe, in seiner charmanten Art nahm dies zum Anlass, Constanze Fuchs und mir Rosen zu überreichen, was uns zu Tränen rührte.

Uwe - herzlichen Dank noch einmal dafür.

Im Anschluss an die muskikalisch-literarischen Darbietungen folgte die Lichtersonderführung durch den Schlosspark, die das gelunge Programm an diesem wunderschönen Abend abrundete.

Einen würdigen Rahmen für den Poesieabend und meine erste kleine Fotoausstellung bot hierzu die Ausstellungshalle Spirituelles Zentrum Haus No. 5, Reinhardsbrunn. Diese Räumlichkeiten wurden uns dankenswerterweise von Herrn Pfarrer Bölter zur Verfügung gestellt. Ich selbst, Peter und Andreas, als Veranstalter, trugen ebenfalls eigene Texte vor.


Mitwirkende waren:

Walter von Froda (Walter Dawidowicz)
Die Harmonika-Freunde Friedrichroda
Herr Hesse
Alexander Huth/Andreas Krause
Monika Gerbig
Claudia Paal
Dr. Schwab
Dr. Roland Scharff
Uwe Zerbst

Allen Teilnehmern und Gästern ein herzliches Dankeschön für Ihr Kommen.

Wir freuen uns schon auf die 4. Poesienacht im nächsten Jahr.

Martina Giese-Rothe
Peter Köllner
Andreas Benjamin Paasche
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige