Leonie Reinhardt ist Thüringer Siegerin im Vorlesewettbewerb

Die beste Vorleserin Thüringens heißt Leonie Reinhardt und kommt aus der Klasse 6/3 der Arnoldischule.

Liebe Leonie, wir sind sehr stolz auf Dich und gratulieren herzlich!

Der Wettbewerb der besten Vorleser aus den Regionen Thüringens wurde vom Tintenherz-Buchladen auf der Krämerbrücke organisiert und fand statt in einem Cafe der Landeshauptstadt.
Leonie hatte eine Passage aus dem spannenden und herzergreifenden Jugendbuch „Eine Nachtlegende“ von Paul Biegel als Lesestück vorbereitet. Dann sollten alle Regionalsieger aus einem ihnen unbekannten Werk vorlesen. Leonie zog einen Text aus der Sammlung von Kurzgeschichten „Bis bald im Wald“ und las auch daraus mit Bravour vor. Am Ende entschied sich die Jury für Leonie und würdigte damit eine hervorragende Leseleistung des Arnoldi-Talents aus Schwabhausen.
Unsere Preisträgerin ist eine ebenso begeisterte wie emsige Leserin; auf durchschnittlich vier Bücher pro Monat bringt sie es. Obwohl Leonie auch einen Reader besitzt, bevorzugt sie doch das gute alte Buch aus Papier. „Lesen bildet“ – dieser Standardspruch der Deutschlehrer kann durch Leonie eindrucksvoll bewiesen werden.
Leonie wird Thüringen im Juli 2015 beim Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs in den Studios des RBB in Berlin würdig vertreten – die ganze Arnoldischule drückt fest die Daumen!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige