Let`s dance in der Burgenlandschule

Am vergangenen Freitag zeigte sich in der Burgenlandschule in Günthersleben-Wechmar ein ungewohntes Bild - in den Fluren und Klassenräumen waren nur Jungs zu sehen. Wo waren die Mädchen geblieben?-Alle Mädchen der Klassenstufen 5 bis 10 waren in der Turnhalle und fieberten ihrem Auftritt beim alljährlichen Tanzwettbewerb entgegen, der wie immer in den bewährten Händen von Frau Gerstenberger lag. 16 Mannschaften traten unter phantasievollen Namen an, um ihre Sieger in den Klassenstufen 5 bis 7 und 8 bis 10 zu ermitteln. Schon seit Wochen wurde an der Musikauswahl, der selbst erdachten Choreografie, den Kostümen und dem Make-up gearbeitet und gefeilt. Erfreulich war besonders, dass sich ganze Klassen zu einer Tanzformation zusammen fanden, klassenübergreifende Gruppen gebildet wurden und niemand ausgeschlossen wurde, auch wenn nicht jedem das Tanzen im Blut liegt.
Nachdem die Gruppen ihre Startnummern gezogen hatten und anschließend bei einer mitreißenden Stimmung in der Halle ihre Tänze präsentierten, hatte die fünfköpfige Jury wirklich kein leichtes Amt, die Sieger zu küren. In den Klassenstufen 5 bis 7 belegten die Pop Ladies aus der 7a den 3. Platz und die Gummibärenbande aus der 6b den 2. Platz. Sieger wurden die No Names aus der 7b.
Den 3. Platz in den Klassenstufen 8 bis 10 belegten die Phantastic White Stripes aus der 10b, den 2. Platz erkämpften sich die Strawberries aus der 8a/b und den Sieg trugen die Oldies but Goldies aus der 10a davon.
Die jeweils besten Mannschaften werden die Burgenlandschule beim Kreisausscheid vertreten, wobei wir ihnen natürlich fest die Daumen drücken werden
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige