Lichter in der Dunkelheit - Gottesdienst und Laternenumzug zu St. Martin in Frankenhain

Foto: pixelio
Frankenhain: Kirche | von Ingolf W. Koch

"Zum Martinstag steckt jedermann leuchtende Laternen an. Vergiss den anderen nicht, drum brennt das kleine Licht." So oder ähnlich klangen dieser Tage vielerorts die Lieder der Kinder zu St. Martin, so auch in der Kirche Frankenhain. Am 10. November feierten Großeltern, Eltern, und Kinder der Kirchgemeinde das Fest zum heiligen Martin.
Schade ist, dass viele Kinder und Jugendliche den Sinn und das Brauchtum nicht verstehen oder gar nicht kennen. So zum Beispiel, dass Martin und der Nikolaus identische Personen sind. Der spätere Bischof von Myra oder der heilige Nikolaus als Freund der Kinder und Helfer der Menschen in Not müsst doch wieder stärker in das Bewusstsein gerückt werden.
Um St. Matrtin ranken sich ja die verschiedensten Legenden. Aber eins ist dabei gewiss: Den heiligen Nikolaus gab es, der Weihnachtsmann ist nur ein Plagiat, eine Erfindung von Coca-Cola. Ich möchte den Weihnachtsmann nicht verdammen oder gar eine "Weihnachtsmannfreie Zone" ausrufen, wie es manche Kirchenvertreter gern tun würden. Ich möchte ihn nicht verdammen, aber er ist eben nur eine Erfindung.
Zurück zum heiligen Martin: "Er teilt den Mantel und das Brot und hilft den dem Mann in Not. Er hilft so gut er kann, St. Martin heißt der Mann." So beschrieb Pfarrer Pötschke auf kindgerechte Art in seiner Predigt in Frankenhain St. Martin. Besonders das teilen lag dem Pfarrer sehr am Herzen. Es ist eine schöne Geste und christliche Tugend, besonders in unserer Ellenbogengesellschaft. Am Ende des Gottesdienstes konnten die Kinder das Teilen sogleich praktizieren, an der Pforte gab es leckere Martinshörnchen. Danach wurden die Laternen angezündet. Ein herzlicher Dank geht an den Spielmannszug Geschwenda, der den an schließenden Laternenumzug durch das Dorf anführte. Auch die Freiwillige Feuerwehr gab ihr Bestes, damit dieser Umzug für alle zu einem besonderen Erlebnis werden konnte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige