metropolregion smart newgothacity.de - take IT. easy.

Aus der TU Ilmenau und der FH Gotha und der FS für Bau, Wirtschaft und Verkehr kann theoretisch und ganz einfach im Rahmen der HS-Reformation 4.0 die Technische Hochschule New Gotha City werden - innerhalb der nächsten 25 bis 250 Jahre. Finanziert durch die starke mittelständische Wirtschaft in Thüringen, Bayern und Österreich.
Guten Abend, liebe Kinder, Eltern und Grosseltern,

falls mal jemand auf die komische Idee kommen sollte, eine Gross-Stadt-Region mit dem Namen

Smart New Gotha City

zu gründen, braucht man in dieser Stadt ja auch leistungsstarke Stadtwerke, für die man werben müsste, damit sie jeder kennen kann: https://www.youtube.com/watch?v=yPu4ltJscWw

Weil ich nix weiter kann, als das was mir Spass macht, habe ich mich ernsthaft entschlossen, Fotograf zu spielen. Also Foto-Graf. Mein Künstlername ist Opa Ernst Spass. Ich hoffe, das klingt seriös:https://www.youtube.com/watch?v=I4-RWHaB0n0

Mein Gratis-Nebenjob ist Personal Trainer "generation 55+": https://www.youtube.com/watch?v=yv51CerkAiE#t=199....

Ich würde so gerne alternativ dazu Klavier spielen können wie einst der eine bekannte Udo einst spielen konnte, der niemals in New York gewesen war. Und dazu Texte singen können so megacool wie der junge Lindenberg - als er noch nicht so dauerbesoffen war und trotzdem ein weltbekannter Likörbildermaler wurde. Mir würde es schon reichen, wenn ich wie der Quilitzsch schreiben können könnte - lauter Bestseller. Zum Lachen. Aber das ist sauschwer. Die Leute wollen nicht mehr über jeden Käse lachen. Verdammt noch mal. Das ist ungerecht. Nur weil einen keiner kennt. Der einen kennen könnte, der einen kennt, wie´s gehen könnte. Eventuell. Hätte ich nichts dagegen, vollkommen unbekannt und so reich wie Bill Gates und so spendabel wie der Weihnachtsmann von Coca Cola zu sein. André Heller wäre ich gerne. Mal begegnet. Gemeinsam mit dem Schlingensief und mit der Bauernfeind. Als Bauernfreund, der vom Duden und vom Trompete Blasen keine Ahnung hat. Ich würde nicht mal für 1 Million für´s Fernsehen arbeiten - wie dieser geldgierige und smarte IPTV-Kollege aus dem Goldigen Westen des Ostens: https://www.youtube.com/watch?v=1kahT0Oz2-Y

Ich lebe im Goldigen Osten des Westens, zwischen lauter Golden Girls "um die 60" und drehe nur noch einen einzigen Film wie diesen: https://www.youtube.com/watch?v=TIYikJKTyb0

Unser Filmlustspiel heisst... http://www.newgothacity.de - bis uns ein besserer Titel einfallen wird.

Als junger Dipl.-Ing. und FS-Dozent an der Bauschule Gotha sah ich in den 1980-er Jahren jünger aus als meine besten Studenten im Fach Baukonstruktionslehre im 1. Studienjahr: https://www.youtube.com/watch?v=nzTfn1qgmi4

Ich kam mir echt komisch vor als "akademischer Theoretiker" vor lauter gestandenen Praktikern. Die dachten damals, vermutlich, ich sei ein Komiker vom Deutschen Nationaltheater in Weimar - dabei hatte ich ja gar keinen Schauspielunterricht gehabt. Ich war ein Naturtalent - wie Lena Maier-Landruth oder wie Didi Hallervorden. Oder wie der Otto aus Ostfriesland. Nur mein Ostfriesisch klang unglaubwürdig - glaube ich. Nach so langer Zeit. Erst seit dem Jahre 2015 bin ich als Profi-Schauspieler von anderen Profi-Schauspielern kaum noch zu unterscheiden - selbst meine volkstümliche Thüringer Mundart erinnert die Leute auf der Strasse, je nach Tagesform und Windrichtung sowie Sonneneinstrahlungswinkel an Herbert Roth - oder an Herbert Feuerstein oder gar an Herbert Karajan: https://www.youtube.com/watch?v=FaKkNZOMCeE

Nur mit meinem Kollegen Loriot bin ich noch niemals verwechselt worden, weil der ja ein einfacher und simpler Preusse und kein waschechter Thüringer Schauspieler aus Gotha gewesen war: https://www.youtube.com/watch?v=r3TE0s1CtW4 - selbst der Kreuch von Wechmar hat es schwer, sich glaubhaft als Original Gothaer bei den Windsors einzuführen. Immer wieder reicht er der lieblichen Queen Mum seine Hand, aber Queen Mum will ihn als Sohn nicht adoptieren. Sein Oxford-English lässt noch zu wünschen übrig. Aber er ist ja noch blutjung. Es wird schon noch klappen - wie beim Schwarzenegger. Oder wie bei Sir Tim Berners-Lee. Dem Erfinder des World Wide Web: https://www.youtube.com/results?search_query=tim+b...

In den 1980-er Jahren erkannten wir schon die konstruktiven Vorteile von Tatra-Strassenbahnen gegenüber Niederflurstrassenbahnen, obwohl die Gothaer Niederflur-Strassenbahnen damals noch in Mannheim fuhren, wo es bekanntlich nicht so viel Schnee gab wie im Thüringer Wald. Wir lagen schon damals im Winter wie im Sommer näher an Sibirien - und daran hat sich auch im IPTV-Zeitalter des 21. Jahrhunderts nichts geändert: https://www.youtube.com/watch?v=ORGm0oGVb8Y Das hätte uns Herr Gorbatschow eigentlich deutlich sagen müssen - bevor wir durch unsere Währungsreform von 1990 uns selber das Wasser abgegraben haben und die Russen dann eben woanders einkauften - gegen Petroldollar. Plötzlich wollten die gar keine Mähdrescher und Kartoffelvollerntemaschinen und Bagger und Druckmaschinen und Schreibmaschinen mehr bei uns kaufen sondern bei http://www.ibm.com in Kalifornien. Das mussten wir erst verstehen lernen. So nach und nach - ohne Nachfrage nach unseren Ostweltmarktprodukten "Made in GDR". Selbst für Quelle- und Neckermann-Einkäufer waren unsere Produkte mit dem Gütezeichen "Q" plötzlich zu teuer. Nur weil wir eben auch zu Westkonditionen unsere Mitarbeiter*innen bezahlen wollten - in Abstimmung mit den Gewerkschaften und in pragmatischer Auslegung des Einigungsvertrages. Wir wusste ja nicht, dass die Kolleg*innen in den alten Bundesländern schon alles für uns mitproduzieren konnten - was wir brauchen könnten. Sie brauchten uns ja nur als Konsumenten - nicht als Geschäftspartner. Logischerweise. Das klappte aber nur, bis wir all unser erspartes Kleinsparergeld ausgegeben hatten für die Konsum-Artikel, die es eben im KONSUM und bei der HO nicht gab, sondern nur im Intershop. Gegen Forum-Scheks, den Vorläufern der hochmodernen Euro-Gutscheine der EZB.

Logischerweise lacht man, vermutlich, im Jahre 2116 in Gothaer Studentenkreisen über diese komischen IPTV- Test-Bilder aus dem 21. Jahrhundert, der legendären volldigitalen IPTV-Pionierzeit: https://www.youtube.com/watch?v=-S63YAc4IJU
und genau darum brauchen wir im 21. Jahrhundert eine elektrische Überland-Tatra-Strassenbahnlinie von Gotha-West über Günthersleben-Wechmar bis nach Ilmenau:https://www.youtube.com/watch?v=l-G0ytMMULY und von dort über Erfurt und Friemar bis nach Tabarz, Friedrichroda, Waltershausen und bis hinauf zum Großen Inselsberg. Wegen der Weitsicht. Und wegen dem unverbauten 360-Grad-Rundumblickwinkel vom Hochzeitstower "Number One".





Im Jahre 2010 wurde der Imagefilm

"Landkreis Gotha - Ilm-Kreis - Erfurt, Wirtschaftsregion Erfurter Kreuz"

vom Landratsamt des Ilm-Kreises im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit freigegeben und als Werbemittel für alle Schulen herausgegeben.


Alle Ämter in Thüringen, Bayern und Österreich arbeiten bei ihrem amtlichen Schriftverkehr mit standardisierten Textbausteinen, die man als Empfänger der amtlichen Prosa-Texte mehr oder weniger lustig findet. Besonders in Bayern und in Österreich verwendet man wohlklingende warme Worte, die man in Thüringen gar nicht kennt. Das muss am "privilegierten Klima" liegen, bedingt durch die Alpen. Vermutet der 1. frei gewählte Regierende OB und 1. ehrenamtliche OB von New Gotha City: https://www.youtube.com/watch?v=4XfKK9qNiDg

Hauptamtliche Bildbeschreibungstexteschreiber*innen sind keine so romantischen Dichter*innen wie die ehrenamtlichen Schreiber Griebner, Goethe und Schiller sondern hauptamtliche Erfüllungsgehilf*innen in Amtshilfeverfahren zwischen den Ämtern sowie zwischen den Ämtern und den normalen Leuten auf der Strasse, den Gehwegen und in den Strassenbahnen und in den Volkswagen: https://www.youtube.com/watch?v=-6HDY3M1pY8

Vermutlich unbeabsichtigt dokumentiert dieser Dokumentarfilm ein denkbares Szenario für eine logischerweise sinnvolle Gebiets- und Verwaltungsreform: https://www.youtube.com/watch?v=c_2-NHKuqOE

Im Landkreis Gotha, im Ilm-Kreis und in der Landeshauptstadt Erfurt könnte seit dem Jahre 2010 eine offene entwicklungspolitische Debatte zum Thema

"Landkreis New Gotha City",

also einem Landkreis-Verbundnetzwerk aus den Landkreisen

Gotha, Ilm-Kreis und der Landeshauptstadt Erfurt geführt werden. Es fehlen also im Jahre 2016 bereits 6 Jahre entwicklungspolitische Grundsatzdebatte im Freistaat Thüringen: https://www.youtube.com/watch?v=CJoX5_HnRp0#t=14.6...

Mit dem Slogan

"Thüringen die Denkfabrik"

sind wir seit 1990 auf einem sehr guten Weg. Und eigentlich haben wir Thüringer diesen guten Weg niemals wirklich verlassen. Verlassen haben uns immer nur die besten Fachkräfte. In der Regierung. Und in der Wirtschaft. Und die besten Hochschul-Absolventen, deren Wiege im Freistaat Thüringen stand. Diese welterfahrenen jungen Wissenschaftler*innen und jungen Professor*innen fehlen uns heute in New Gotha City. Mit den alten können wir keine internationalen Miss-Wahl-Wettbewerbe mehr gewinnen: https://www.youtube.com/watch?v=pLv100aWpKA

Der Landkreis New Gotha City hat das kreative Eigenentwicklungspotenzial einer internationalen Messestadt wie Leipzig-Grünau oder einer EU-Bundestagshauptstadt wie Berlin-Mitte: https://www.youtube.com/watch?v=gLNWlTN7tWQ

Der Landkreis New Gotha City könnte so attraktiv und für junge Fachkräfte aus aller Welt anziehend sein wie die Hafenstadt Hamburg, die Hippie-Metropole San Francisco oder gar wie die globale urbane Gross-Stadt-Community New York City.

Vom Landkreis New Gotha City könnten alle profitieren - die Armen wie die Reichen, wenn wir aus den urbanen Fehlern der Entwicklung von London, Paris und New York City die richtigen Schlüsse ziehen und es einfach besser organisieren. Gute Organisation von modernen urbanen Communities ist eine Kernkompetenz der klassischen Eliten des Freistaates Thüringen - seit den Ernestinern.

Es macht also einen aktuellen entwicklungspolitischen Sinn, sich heute mit dem Denken der Ernestiner ernsthaft - ohne ideologische Denkblockaden - auf breiter Basis zu beschäftigen. Ein Besuch im Schloss Friedenstein ist also im Jahre 2016 ein analoger Schulbesuch in Farbe und in "Real 3D", der für Schüler aller Altersklassen zu empfehlen ist. Also auch für Schüler der 3-Generationen-Altersklasse "um die 6 bis um die 66": https://www.youtube.com/watch?v=0cD1pVSCH-4

Ohne eine qualifizierte politische Bildung auf hohem Niveau macht es wenig Sinn, an den Sieg der Demokratie zu glauben. Demokratie ist die intellektuell anspruchsvollste Regierungsform und setzt eine sehr gute entwicklungspolitische Allgemeinbildung voraus: https://www.youtube.com/watch?v=wpnS4hY-TVc

Sicherlich ist es weniger anstrengend über Fussballspiele und deren Skandale zu lamentieren. Aber professionelle Fussballspiele sind reine Zirkusveranstaltungen - Entwicklungspolitik ist härtester Profi-Denk-Sport. Seit der Antike. Im alten Rom. Die besten aktuellen Schachspieler*innen an den Schulen im Freistaat Thüringen sollten die Führungspositionen in allen Bereichen der Politik, der Landwirstschaft, der Verkehrswirtschaft, im Fremdenverkehr und im Bereich der allgemeinen Volksbildung ab Grundschule bis zur Hochschule übernehmen dürfen - sobald die heutigen Führungskräfte in diesen Bereichen bereit sind, freiwillig in den Ruhestandsmodus zu wechseln, um ehrenamtlich gemeinnützigen Bildungs-, Sport- und Kultur-Vereinen mit ihrer Lebenserfahrung beratend zu dienen. Wie Heiner Geissler. Zum Beispiel. Oder wie Christine Lieberknecht. Oder wie der erste frei gewählte MP des Freistaates Thüringen: https://www.google.de/#q=Josef+Duchac


Opa Ernst Spass, http://www.gothaerschülermagazin
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige