Nachtrag zum MLC: „Humor in Wort / Bild / Ton“

Es waren 24, die eine Woche nach Fasching gerne noch oder wieder lachen wollten und mein „Musikalisches LiteraturCAFÉ“ (MLC) besuchten. Viele „Stammgäste“ aber auch neue.

Wie jedes Mal, war es mir auch diesmal schwer gefallen, aus dem Gesammelten wegzulassen und doch noch viel anbieten zu können. Freilich wollte ich auch einige weniger bekannte Dinge präsentieren.
So fielen „Herricht & Preil“ raus – ganz einfach, weil jeder ihrer Beiträge zeitlich zu viel von den vorgegebenen 90 Minuten "gefressen“ hätte.

Der Bogen war gespannt über
*) Ringelnatz / Eugen Roth / Wilhelm Busch
*) zum Mitsingen einladend: „Ich ging einmal spazieren, nanu nanu nanu …“
*) Heinz Erhardt (Videos)
*) Komiker (der alten Schule): Rudi Schiemann / Paul Beckers / Lotte Werkmeister
*) Claire Waldoff (Gesang)
*) Hurvinek & Spejbl: Vati, was ist Liebe?
*) Witze und einen Sketch
*) Duo „Kalter Kaffee“ mit: „Die gescheiterte Existenz“ (Video)
bis hin zum Weiberfasching mit den Videos der Schlüsselübergabe des Oberbürgermeisters an die Karnevalisten Gothas.
Die meisten der Anwesenden waren zu diesem alljährlichen Ereignis nicht gewesen und erlebten somit im MLC die diesjährig wieder brillante Rede von „Heidi“(Oberbürgermeister Knut Kreuch).

Viel Lachen, durchweg fröhliche Gesichter und gar vereinzelte Lachtränen waren neben dem Applaus ein wunderbares Dankeschön und eine Bestätigung, doch „das Richtige“ ausgewählt zu haben.
Zwei Besucher freuten sich auch darüber, dass ich ihre mir geschenkten Platten mit verwendet hatte – mein Dankeschön an sie.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige