Nicolas Schulz gewinnt Landeswettbewerb Informatik

Nicolas (li.) und Hannes
Beim III. Landeswettbewerb Informatik konnten die Teilnehmer des Arnoldi-Gymnasiums auch in diesem Jahr unter Beweis stellen, dass sie zu den Besten im thüringenweiten Vergleich gehören.
Die informatische Spezialisierung an der Arnoldischule trägt Früchte, besuchen die Teilnehmer doch den Oberstufenkurs Informatik mit erhöhtem Anforderungsniveau bzw. das Wahlpflichtfach Informatik. So konnten sich die Schüler Nicolas Schulz (10/3) und Hannes Kukulenz (Abi16) bereits in der Vorrunde klar unter den insgesamt 80 Teilnehmern behaupten und waren zur Endrunde, die am 22.05.2015 im Albert-Schweitzer-Gymnasium Sömmerda ausgetragen wurde, mit dabei. Dort waren innerhalb von 270 Minuten zwei anspruchsvolle informatische Probleme zu lösen und entsprechende Anwendungsprogramme zu erstellen. Dies gelang Nicolas Schulz mit Bravour, so dass er zur gestrigen Auszeichnungsveranstaltung im Rahmen der Didaktischen Werkstatt des ThILLM unter allen Teilnehmern der Klassenstufe 9/10 den ersten Preis in Form eines „Raspberry Pi“- Computers mit nach Hause nehmen konnte. Im hart umkämpften Feld der 11./12.-Klässler erreichte Hannes Kukulenz einen respektablen 4. Rang, der mit einem Büchergutschein dotiert war.
Wir gratulieren den Gewinnern und wünschen in den eA-Kursen weiterhin viel Erfolg.
Michael Tzschirner
Informatiklehrer
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige