Residenzstadt Gotha lädt zum „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, den 11. September.

Wann? 11.09.2016

Wo? Innenstadt, Gotha DE
31/07/2015 - Gotha: Die Gästeführer der Stadt Gotha im Portrait.
Gotha: Innenstadt | Die KulTourStadt Gotha GmbH beteiligt sich mit ehrenamtlichen Führungen zu Gunsten der Glocken der Margarethenkirche.

Den „Tag des offenen Denkmals“ eröffnen um 10.00 Uhr die Herzogin Karoline Amalie, die Magd Marie sowie die Hexe Lotte und nehmen Sie vom Startpunkt am Lucas-Cranach-Haus (Hauptmarkt 17), mit auf erlebnisreiche Rundgänge durch die Gothaer Altstadt.

Bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein sind Sie dann ab 11.00 Uhr eingeladen, zu einer Stadtführung – Treffpunkt ist hierfür das Historische Rathaus.

Um 15.00 Uhr können Sie den Schlosspark bei einer Führung durch einen unserer Gästeführer entdecken, Start ist am Eingangsportal der Orangerie.

Um 13.00 und 17.00 Uhr erleben Sie Gotha von „Unten“ – bei einer Führung durch die Kasematten, die älteste barocke Festungsanlage Mitteldeutschlands, kommen Sie dafür einfach zum Eingang der Kasematten, am Elsa-Branström-Weg.

Alle Gästeführer-/Innen verzichten am „Tag des offenen Denkmals“ auf ihr Honorar, etwas zahlen können Sie aber trotzdem gern. Das Geld wird dann zu Gunsten der Glocken der Margarethenkirche gespendet. Eine der Glocken wird im kommenden Jahr beim Gothardusfest 2017 gegossen und alle Glocken für die Margarethenkirche werden dann am 31.10.2017, im Rahmen eines Gottesdienstes, feierlich geweiht. Alle
Informationen erhalten Sie auch an der Tourist-Information Gotha/ Gothaer Land, Hauptmarkt 33, 99867 Gotha, Tel.: 03621 – 510 450, oder unter www.kultourstadt.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige