Russische Klänge im Wandel der Zeiten

Wann? 13.03.2014 20:00 Uhr

Wo? Kulturhaus, Ekhofplatz 3, 99867 Gotha DE
Tianwa Yang ist die Solistin in Tschaikowskys Violinkonzert, das die Thüringen Philharmonie Gotha am 13. März 2014 neben Werken von Liadow und Schostakowitsch aufführt. (Foto: Fridrun Reinhold)
Gotha: Kulturhaus | Werke von Liadow, Tschaikowsky und Schostakowitsch im Konzert A7 der Thüringen Philharmonie Gotha am 13. März 2014

Mit drei russischen Komponisten und der renommierten chinesischen Geigerin Tianwa Yang gestaltet die Thüringen Philharmonie Gotha ihr siebentes Sinfoniekonzert der Saison im März.
Den Auftakt am Donnerstag, 13. März 2014, macht Anatol Liadows miniaturartiges Orchesterstück „Der verzauberte See“ von 1909. Mit einem feinen Spiel der Klangfarben, heller, klarer Harmonien und äußerst zurückhaltender Lautstärke beschreibt der Komponist darin als ein sensibler Beobachter das Statische der Natur.
Ins 19. Jahrhundert zurück führt Peter Tschaikowskys weltberühmtes und einziges Violinkonzert D-Dur op. 35, interpretiert von der herausragenden Tianwa Yang. Die junge in Deutschland lebende Künstlerin ist international gefragt, so gehen ihrem Auftritt in Gotha in diesem Jahr allein schon Konzertreisen nach China, Schweden, Finland und Korea voraus.
Mit Dimitri Schostakowitschs fünfter Sinfonie von 1937 – einem Werk voller Klangschönheit und Widersprüche – klingt dieser Konzertabend aus. Am Pult wird Chefdirigent Michel Tilkin stehen.
Das Konzert unter dem Motto „Mit Sternen und Geheimnissen in der Tiefe“ findet im Kulturhaus Gotha statt. Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt es in der Tourist-Information Gotha/Gothaer Land (Tel. 03621-50 78 57 12), online über www.proticket.de sowie an der Abendkasse ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn. Weitere Informationen: www.thphil.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige