Slawische Klänge des 19. Jahrhunderts

Wann? 15.10.2015 20:00 Uhr

Wo? Kulturhaus, Ekhofplatz 3, 99867 Gotha DE
Pianistin Evgenia Rubinova ist am 15. Oktober 2015 mit Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1 zu Gast bei der Thüringen Philharmonie Gotha. (Foto: Evgenia Rubinova)
Gotha: Kulturhaus | Sie gilt als die tschechische Nationaloper schlechthin: Bedřich Smetanas „Verkaufte Braut“. Zupackend und mitreißend ist schon ihre Ouvertüre gestaltet, die den Auftakt des 2. Sinfoniekonzerts der Thüringen Philharmonie Gotha am Donnerstag, 15. Oktober 2015, um 20 Uhr im Gothaer Kulturhaus bildet.
Lebensbejahende Vitalität strahlt auch in den drei Sätzen des anschließenden Klavierkonzerts Nr. 1 b-Moll von Peter Tschaikowsky, allerdings im Wechsel mit melancholischen Episoden. Der Komponist nannte das Werk stolz „eines meiner Lieblingskinder“. Vom Solisten verlangt es neben versiertester Technik ein großes Maß an Sensibilität und Einfühlungsvermögen. Mit der aus Taschkent stammenden, inzwischen weltweit gefeierte Pianistin Evgenia Rubinowa konnte eine Künstlerin gewonnen werden, deren Ausdruckskraft international hoch gelobt wird.
Im zweiten Teil des Konzertabends steht Antonín Dvořáks Sinfonie Nr. 8 auf dem Programm. Ähnlich Tschaikowsky, rang auch Dvořák in seiner Musik um eine Synthese aus nationaler Eigenständigkeit und westeuropäischer Romantik. In allen vier Sätzen malt er ein Naturbild heimatlicher Landschaften, das erahnen lässt, warum sich Dvořák später in Amerika nach Hause sehnte. Hier spricht die Innigkeit einer slawischen Seele aus jedem Takt. Es dirigiert Alexander Vitlin, Kapellmeister an der Staatsoper Unter den Linden.

Karten (ab 13 € / 10,40 € ermäßigt) sind erhältlich in der Tourist-Information Gotha und an allen Vorverkaufsstellen mit Anschluss an den Ticket Shop Thüringen (Tickethotline: 0 36 21- 35 42 22) sowie online unter www.thphil.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige