Solarmobil auf dem Arnoldi-Schulhof

Projekttag für die Schüler der Klassen 7/3 und 8/2:
Am Dienstag, dem 07.05.2013 fand unser Physikunterricht als Projekttags im Solarmobil auf dem Schulhof statt. Das ist ein umgebauter Stadtbus, der vor 2 Jahren noch in Erfurt als öffentliches Verkehrsmittel genutzt wurde. Dann kamen Ingenieure auf die Idee, eine Möglichkeit zu schaffen, Kindern einen Einblick in die erneuerbaren Energien zu geben. Diese Idee wurde durch die Förderung des Freistaates Thüringen verwirklicht und das Solarmobil entstand.
Das Innere des Busses ist mit viel moderner Technik, wie Laptop, Beamer... ausgestattet. Das ermöglicht eine komplette Einsicht in die erneuerbaren Energien.
Am Anfang der zwei Stunden, die man braucht, um alle Experimente durchzuführen, wurden in einem kleinen Vortrag alle erneuerbare Energien genannt und kurz die Funktionsweise und Vorteile beschrieben. Die erneuerbare Energiegewinnung erfolgt durch Wind- und Wasserkraft, Photovoltaik, Biomasse und Geothermie.
Nach dem Vortrag durften wir selbst experimentieren. Es gab Experimente zu Wärme (also Solarthermie), zu Wind (Windkraft), zu Licht (Photovoltaik) und zu vielem mehr.
Mit Computern konnten wir Protokolle zu den Experimenten, die wir durchführten, anlegen.
Das Experimentieren hat allen sehr viel Spaß gemacht. Am Ende waren alle zufrieden und alle hatten viel gelernt.
Ganz herzlicher Dank gilt dem Förderverein unserer Schule, ohne dessen finanzielle Unterstützung der Besuch dieser spannenden Einrichtung nicht möglich gewesen wäre.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige