Vorrang dem „Umwelttag“ und der „GSGS“ !

"GSGS" - Grundschule Gotha Siebleben
Heute war es turbulent und farbenfroh, voller heller Kinderstimmen und Neugieriger wie Wissensdurstiger auf dem Unteren Gothaer Hauptmarkt – ab 10:30 Uhr bis in den Nachmittag hinein.
In einem Haus am Unteren Markt wurde der Laden „Gotha adelt“ eröffnet, in dem man sich künftig über den „Opa von Europa“ anhand des Abstammungsbaums an der Wand informieren aber vor allem eine Vielfalt von Souvenirs aus der Region erwerben kann. (Davon in einem anderen Beitrag.)

Doch das pralle Leben pulsierte auf dem Platz des Unteren Hauptmarktes um den Kandelaber und Schellenbrunnen herum bis zum Biergarten des Ratskellers und dem Rathaus. Zahlreiche Schulen stellten ihre Projekte und Arbeiten zum Thema Umwelt vor, waren mit Feuer und Flamme beim Aufbauen, in Szene setzen und Wissensdurstigen zu beschreiben, was sie getan haben und woran sie wie und warum arbeiten. Die Frische der Jugend und die ebenso bei der Sache befindlichen Lehrer / Betreuer ließen den Funken auf alle Besucher überspringen, sich intensiv mit dme dargestellten Thema Umwelt zu beschäftigen.

Mein besonderes Augenmerk galt dem Stand der „GSGS“ – GrundSchule Gotha Siebleben! Beim dem Gezeigten konnte sie wahrlich stolz sein (erste beiden Bilder)

Natürlich waren auch Stände auf dem Platz, die für Gaumenfreuden und Getränke sorgten.
Und, dass die Sparkasse zu solchen Anlässen ebenfalls einen Stand hatte, gehört schon zum Gothaer Standard.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige