Wechmar in Not!

Günthersleben-Wechmar: Veit-Bach-Mühle | Weil Herr Kellner erkrankt ist, suchen die Veit Bach Festspiele jetzt einen neuen Schauspieler:
Berühmte Nürnberger Persönlichkeit aus dem Volksschauspiel ausgeschieden:

Die Veit Bach Festspiele Wechmar 2012 laufen auf vollen Touren, doch immer wieder gibt es kleine Probleme. Wer kann schon etwas tun gegen eine langwierige Erkrankung und erst recht dann nicht, wenn sie sich auf die Stimmbänder schlägt und der Arzt Schonung des Mundwerkes für lange Zeit verordnet.

„Gott sei Dank bin ich nicht betroffen“ scherzt Drehbuchautor Knut Kreuch und Mitspielerin Grit Schack ergänzt „stimmt, denn es ist unvorstellbar, dass du ein halbes Jahr deinen Mund halten kannst“. Zwar haben die Wechmarer bei ihrer letzten Probe noch gescherzt, doch jetzt ist es ernst. Der Darsteller des Glasmalers Kellner aus Nürnberg, ein uriger Typ, der in der Wechmarer Kirche das bedeutendste Glasbild des 19. Jahrhunderts in Thüringen schuf und welches die Sage vom zwei beweibten Grafen von Gleichen zeigt, ist ernsthaft erkrankt und muss durch einen neuen Schauspieler ersetzt werden.

Der Wechmarer Heimatverein sucht deshalb einen neuen Darsteller. Wer Lust hat auf drei kleine Szenen rund um den Bau der Wechmarer Kirche und einmal in einer wunderschönen Rolle, eventuell sogar mit weiblicher Unterstützung auf der Bühne stehen will, der meldet sich bitte ab sofort unter Telefon 036256 / 86 560 und kann in den nächsten Wochen schon in die Proben einsteigen.

Professionelle Darsteller sehen bitte von einer Bewerbung ab, da bei den Veit Bach Festspielen Wechmar nur Laien auf der Bühne stehen dürfen. Gespielt wird am 7., am 8. und am 9.September 2012 in der Wechmarer Sankt Viti Kirche.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige