Weihnachtsmarkt zum 2. Advent „Am schmalen Rain“

Eines der Torhäuser der Siedlung "Am schmalen Rain" im Fenster - riesig gemütlich wirkend
Gotha: Am schmalen Rain | Eine der ersten Genossenschaftssiedlungen Deutschlands ist in Gotha „Am schmalen Rain“. Wie ein Hufeisen angelegte kleine Siedlungshäuser haben inmitten der Anlage jedes Jahr ihren gebietsbezogenen Weihnachtsmarkt. Klein aber fein, gemütlich und von zahlreichen engagierten Mitmachern gestützt wirkt er einladend wie ein Magnet.

Dieses Jahr war er mir etwas zu sehr an das große Mttelhaus herangerückt, hätten die Buden zur Straße hin ruhig auf die Straße gebaut werden können – ohne die anheimelnde Ausstrahlung zu verlieren.

Kinderkarussell, Bratwurst, Glühwein, ein Zelt für Livemusik, interessante Buden – all das war schon echt stark.
Im den Markt schützend begrenzenden Haus entdeckte ich eine Bastelstrecke für Kinder sowie eine Art „Bärenklinik“, wo Bärchen repariert werden konnten.

Wieder im Freien noch einen Blick auf das freie Feuer, dann zurück zum Auto. Das letzte Fenster der Siedlung verabschiedete uns mit besonders weihnachtlicher wie auch „Am schmalen Rain“-Atmosphäre des zweiten Advents.

_______________________________________________________
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 18.12.2012 | 01:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige