. . . zum Valentinstag ( 14. 02. 2014 )

Ein Tag, an dem Blumengeschäfte Hochsaison haben und Schokolade in allen Formen verpackt oder einfach so der geliebten Person gegeben wird. Schmunzelnd erkennt man eilige und strahlende Männer zur Geliebten laufen, die eine Liebesgabe meist erwartet.

Viel hat sich da entwickelt, wodurch man (Mann und Frau) durch Äußerlichkeiten etwas vermitteln möchte, was viel einfacher geht, wozu aber der Weg nicht gesehen wird oder zu schlicht erscheint, um als Liebesgeschenk zu gelten. Auch erscheinen mir manche Gaben wie ein Alibi für alle anderen Tage des Jahres.

Wieder wird es sein, dass ich durch Gotha gehe, liebeseiligen Menschen begegne, und mitunter sagen möchte, dass die zu sehende Valentinstag-Aufmerksamkeit so riesig ist, dass die Liebe durch das übergroßes Geschenk vielleicht gar nicht bemerkt wird.

Sich mit dem geliebten Menschen treffen zu einem Stadtbummel, einem Gang durch den Park, dem Verweilen auf einer erinnerungsträchtigen Bank, in ein Café einkehren, daheim gemütlich zusammensitzen – es sind die kleinen Dinge, die man lange nicht zusammen unternahm, von denen man weiß, dass sie der Andere besonders gern hat oder hatte, mit denen der Valentinstag zu einem besonders schönen wie wertvollen Tag werden kann.

Die Schwierigkeit besteht darin, ob man das (noch oder schon) weiß, womit man Freude bereiten kann, was dem Anderen die Zuneigung und den Wunsch, ans Herz zu rühren, vermittelt.
Auch sollte der Liebesbeweis jedes Jahr ein anderer sein, was auf den ersten Blick schwierig erscheint und mit den Jahren eine Vielfalt darstellen wird. Aber es lässt sich schaffen und wirkt!


Vor Jahren hatte ich keinerlei Beziehung zu diesem Tag. Nun habe ich mich „daran gewöhnt“ und finde ihn als eine Herausforderung.

Valentinstag ansprechen im Internetportal – ohne eine spezielle Anrede – erscheint zuerst unter einem Fragezeichen.
Da möchte ich zu bedenken geben, dass es mir eine Freude ist, Beiträge/Kommentare zu setzen, um diese Freude darin verpackt weiterzugeben, auch und mit der Zeit immer freudiger, weil ich mittlerweile eine ganze Reihe von BürgerReporterinnen und Bürgerreportern über deren Schreiben in dem Portal schätzen gelernt habe, mitunter schon auf ihren neuen Beitrag warte oder eine Meinung in ihrem Kommentar - mir liebenswert erscheinende Menschen.

An diese BRinnen / BR möchte ich hier einen internetportalgerechten LIEBEN GRUSS ZUM VALENTINSTAG senden.
( Da ich diesen Gruß freilich nicht allein an einen Tag festmachen möchte, trifft das auch auf jeden Tag des Jahres zu, an dem ich einen Leser über mein Geschriebenes erreichen konnte.)




Das waren auch mal meine Valentinstag-Beiträge:

2014:
(M)eine Sicht und (m)ein Gedicht zum Valentinstag (14.02.) an den mA
2013:
Zum Valentinstag
Am heutigen Valentinstag [ 14.02.2013 ]
Gedanken zum Valentinstag am 14.02.2013
2012:
Mein Blick auf den „Valentinstag“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
480
Silke Rönnert aus Gotha | 14.02.2014 | 09:33  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 14.02.2014 | 15:44  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 14.02.2014 | 20:08  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 14.02.2014 | 20:13  
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 14.02.2014 | 21:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige