25 Jahre Energie und Wärme für Gotha - Die Stadtwerke Gotha GmbH feiert silbernes Jubiläum

Die Geschäftsführung der Stadtwerke Gotha GmbH, Elmar Burgard und Norbert Kaschek.
Was würde man wohl ohne Strom und Wärme tun? Damit man sich diese Frage gar nicht erst stellen muss, versorgen die Gothaer Stadtwerke seit 1991 Privat-, Gewerbe- und Industriekunden der Residenzstadt sowie des Umlandes zuverlässig mit Energie. Spannende Aufgaben gab es in dieser Zeit zu bewältigen: vom politischen und wirtschaftlichen Umbruch nach der Wende, der Umstrukturierung des Energiemarktes im Jahr 2000 bis hin zur Zusammenführung der städtischen Energieversorger im Jahr 2013. In ihrem Jubiläumsjahr blicken die Stadtwerke nun stolz auf ihre 25-jährige Geschichte zurück.

Der Grundstein des heutigen Unternehmens wurde am 15.01.1991 gelegt, als sich die Fernwärmestadtwerke Gotha GmbH gründete. Am 01.10.1992 folgte die Stadtwerke Gotha GmbH als eines der ersten selbstständig agierenden und ertragreichen Stadtwerke Thüringens. Die beiden Unternehmen etablierten sich als kommunale Energieversorger und nahmen die Erschließung der umliegenden Gemeinden in die Hand. Im Zuge der Liberalisierung des Energiemarktes kam 2007 die Netzbetreibergesellschaft Stadtwerke Gotha Netz GmbH hinzu. 2013 erfolgte schließlich die Fusion von den Stadtwerken mit den Fernwärmestadtwerken. Unter dem Namen Stadtwerke Gotha GmbH agieren seither beide gemeinsam erfolgreich – mit erhöhten Anteilen der Stadt für das Unternehmen. Heute stehen die Stadtwerke für einen modernen Grundversorger, von dessen Angebot 31.000 Strom- und über 9000 Gaskunden profitieren.

Was die ferne Zukunft rund um das Thema Energiebedarf noch bringen wird, kann man jetzt natürlich noch nicht sagen. In diesem Jahr dürfen sich die Kunden jedoch bereits auf Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums freuen. Darüber hinaus wird es wieder viele Veranstaltungen wie die Sportlerehrung, eine Beteiligung an der Thüringenrundfahrt für Frauen sowie Kooperationen mit der Thüringer Philharmonie und dem Stadtbad geben, auf die man gespannt sein darf.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige