AA-Redakteurin Helke Floeckner mit dem Durchblickpreis für die beste journalistische Einzelleistung geehrt

AA-Redakteurin Helke Floeckner aus Erfurt mit dem Durchblickpreis. (Foto: Jana Scheiding)
 
Die Preisträger 2015 mit BVDA-Geschäftsführer Dr. Jörg Eggers (links) und BVDA-Präsident Alexander Lenders (2. von links). AA-Chefredakteur Emanuel Beer (rechts) nahm den Preis in Abwesenheit von Helke Floeckner entgegen. (Foto: Bernd Brundert / BVDA)
Berlin: Arminiusmarkthalle |

Helke Floeckner ist mit dem Durchblickpreis des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter ausgezeichnet worden. Die Redakteurin des Allgemeinen Anzeigers gewann mit ihrem Feature „Gemeinsam auf dem letzten Weg“ in der Kategorie „Beste journalistische Einzelleistung“.

Die Jury lobte in ihrer Begründung den „ehrlichen, berührenden und informativen“ Text. Helke Floeckner schildert darin die Situation eines schwerkranken Mannes, den seine Familie in den letzten Lebensmonaten intensiv begleitet. Die Autorin beschreibt, wie die Beteiligten mit der häuslichen Pflege umgehen und die anspruchsvolle Situation gemeinsam meistern. „Sie zeigt Mitgefühl – ohne die nötige professionelle Distanz zu verlieren“, sagte Jurymitglied Oscar Tiefenthal, Leiter der Evangelischen Journalistenschule Berlin.

Journalistische Qualität und Vielfalt


Unter dem Dachnamen „Durchblick“ zeichnet der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter jährlich Preisträger in verschiedenen Kategorien aus, die stark journalistisch geprägt sind und damit die gestiegene publizistische Relevanz der Anzeigenblätter betonen. „Wir sind stolz darauf, heute die beeindruckende journalistische Qualität und Vielfalt der Anzeigenblätter auszeichnen zu können“, sagte Verbands-Präsident Alexander Lenders bei der Verleihung in der Berliner Arminiusmarkthalle. Gastredner Helmut Heinen, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger, betonte: „Anzeigenblätter sind kompetent und besonders nah an den Menschen.“

In der Kategorie „Innova­tion“ erhielt der Super Sonntag Verlag aus Aachen einen Preis für die crossmediale Ver­öffentlichung „Der Aachener Weihnachtsmarkt – zum 42. Mal neu erfunden“. Der WochenKurier aus Dresden gewann in der Kategorie ­„Leser- und Verbrauchernähe“ mit der Aktion „Dresdner des Jahres“.

Der Allgemeine Anzeiger, Thüringens größtes und bekanntestes Wochenblatt, wurde bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet. 2010 erhielt die Sonntagsausgabe den Durchblickpreis für das lesernahe und journalistisch anspruchsvolle Gesamtkonzept.

Weiterlesen:
"Gemeinsam auf dem letzten Weg"
Alle Preisträger 2015.

Helke Floeckner über die Geschichte hinter ihrem bewegenden Beitrag:




Die Jury-Begründung:


„An dem Beitrag fällt die sehr gute Gestaltung mit dem aussagekräftigen Bild auf, das das Thema optisch emotionalisiert und auf eine ehrliche und berührende Geschichte einstimmt. Dieses Versprechen wird gehalten. Mit einfühlsamen Worten wird ein gesellschaftlich relevantes Thema aufgriffen und der Leser behutsam durch die Geschichte geführt. Die unterschiedlichen Sichten signalisieren, dass die Autorin unvoreingenommen an das Thema herangegangen ist und verhindern ein Abrutschen ins Rührselige. Der Artikel ist informativ und gut lesbar. Durch den Hintergrund gibt es noch praktischen Nutzwert für alle Leser. Eine ganz, ganz tolle journalistische Leistung.“
Helmut Herold, Chefredakteur Berliner Woche

„Helke Floeckner hat sich dem wichtigen Thema der letzten Lebensphase von Schwerstkranken auf einfühlsame und präzise Art angenommen. Ihr Report ist klar formuliert, mit ihrem Protagonisten geht sie sehr respektvoll um. Sie zeigt Mitgefühl – ohne die nötige professionelle Distanz zu verlieren. Die Fotos sind gut gewählt und die Seite hat ein klares und übersichtliches Layout. Eine überzeugende Geschichte. Den Preis für die beste journalistische Einzelleistung hat Frau Floeckner redlich verdient.“
Oscar Tiefenthal, Leiter der Evangelischen Journalistenschule Berlin
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
549
Peer Floeckner aus Erfurt | 29.04.2015 | 16:18  
5.081
Joachim Kerst aus Erfurt | 29.04.2015 | 17:39  
Emanuel R. Beer aus Gotha | 29.04.2015 | 17:46  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 01.05.2015 | 06:56  
12.769
Renate Jung aus Erfurt | 03.05.2015 | 23:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige