Als wir Schüler über verlorene Dinge einen Aufsatz schrieben . . .

Hannelores Beitrag „Uraltes Spielzeug neu gestaltet“ hat mich daran erinnern lassen, wie wir in der 3.Klasse einen besonderen Aufsatz schreiben sollen durften, und zu diesem Beitrag animiert:

Dazu gingen wir zuerst zur großen Kiste mit verlorenen Dingen, die beim Hausmeister stand. Dort angelangt, durften wir uns einen Gegenstand herausnehmen. Mit diesem ging es zurück in die Klasse. Dann schrieben wir jeder zu diesem Gegenstand nach dem Motto: "Was würde uns dieser Gegenstand erzählen, wenn er reden könnte?!"

Als wir zum Jubiläum der 50-jährigen Einschulung mit unserer damaligen Lehrerin zusammen kamen, brachte ich das Tischgespräch mit ihr darauf. Sie konnte sich noch gut daran erinnern. Das Ergebnis waren einerseits wunderschöne Geschichten. Aber der größere Erfolg bestand darin, dass die Lehrer feststellen konnten, dass kurzzeitig weniger in die Kiste beim Hausmeister kam. Das Thema der verlorenen Sachen war damals in vielen Klassen unterschiedlich angesprochen worden, wie die Lehrerin lächelnd zu berichten wusste.
Ich schrieb damals über einen gestrickten Handschuh, dessen Wolle sich noch an die schöne Zeit auf den Rücken des Schafes erinnerte und sich in Sehnsucht nach dem zweiten Handschuh verzehrte.

Eine weitere tolle Aufsatzidee erwischte mich passiv, als ich zur Kinderkur auf der Insel Rügen war. Da erreichten mich innerhalb von zwei Tagen etwa 30 Briefe. Die Lehrerin hatte das Thema gestellt gehabt: "Wir schreiben dem Uwe einen Brief."
Ja, ich erinnere mich noch sehr gut, dass ich damals dadurch richtig Heimweg bekam!
Dieses wurde nur weggedrückt, weil ich mich als "2.Indianer" auf ein Theaterstück vorbereitete. Einen ganzen Satz hatte ich zu sprechen, wenn ein Liebespaar auf einer Bank sitzen würde. Die Proben waren schon Ereignisse für uns „Kinderschauspieler“.
Allerdings wurde der Satz gestrichen. Es blieb für mich nur ein erschrecken sollendes: „Huch!!!“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige