Aufruf vom "Haus Zuflucht" Erfurt

Rosen stehen bekanntlich symbolisch u. a. für die Liebe (Nächstenliebe) unter uns Menschen
Ich möchte den Aufruf von Mario Kraus, dem Sozialarbeiter vom "Haus Zuflucht" in Erfurt hier mal einstellen. Denn hier handelt es sich ja meistens um unverschuldet in Not geratene Menschen, an die - und das nicht nur zu Weihnachten - ebenfalls gedacht werden sollte.
Dieses Thema wird oft in den "Hintergrund geschoben", deshalb ist es wirklich gut, dass es mal öffentlich angesprochen wird und Mario Kraus diesen Aufruf gestartet hat. Ich finde es sehr gut, deshalb habe ich des nicht nur auf fb geteilt, sondern auch hier auf mA weitergegeben.

Im folgenden der Text von Mario Kraus:


So meine lieben Freunde hier auf FB , wie der ein oder andere weiß arbeite ich im Obdachlosenheim "Haus Zuflucht" in Erfurt Mittelhäuser Straße 23 als Sozialarbeiter. Ich frage ganz mal bescheiden an wenn ihr Sachen die ihr nicht mehr benötigt (zu groß zu klein) egal ,könnt ihr sie gern im Haus Zuflucht abgeben . Unsere Obdachlosen freuen sich über jede Spende egal ob in Sachleistung in Form von Sachen oder ein Päckchen Kaffee egal . Jede Kleinigkeig zählt. Weinachten ist für alle eine Zeit der Bedenklichkeit und des teilens.
Danke.
Das Haus ist übrigens rund um die Uhr von Sozialarbeitern besetzt ....ihr könnt also kommen wann ihr wollt wenn ihr wollt. An Heiligabend 1+2 Weinachtsfeiertag habe ich selber Dienst in der Spätschicht . Also lasse ich mich mal überraschen .
****Teilen gerne gewünscht*****

Da sehr viele nachfragen was alles benötigt wird .......Männersachen , Frauensachen, Kindersachen Bettwäsche Geschirr eigentlich alles außer Möbel und verderbliche Lebensmittel. Also Kaffe und Büchsensuppen werden auch gern genommen.
Danke !!!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige